GEEK OUT
STAY HUNGRY. STAY FOOLISH.

NEU: RapidWeaver 8 für den Mac

RW8_01@2x

Für viele Mac-Anwender, die zum Erstellen von Websites weder WordPress, noch Squarespace oder andere Online-Baukästen nutzen möchten, ist RapidWeaver seit Jahren die erste Wahl. Heute ist mit RapidWeaver 8 das umfangreichste Update seit langem erschienen. Wir stellen die wichtigsten Neuerungen vor.

WEITERLESEN ...

Mac-Tipp: Die neuen Schreibtisch-Bilder von macOS 10.14 Mojave schon jetzt verwenden

MojaveDesktops@2x

Das im Herbst erscheinende neue Mac-Betriebssystem kommt mit 24 frischen Schreibtisch-Hintergründen, die Apple bereits im Marketing verwendet. Wer die Wallpapers von macOS 10.14 Mojave schon jetzt nutzen möchte, ohne an Apples Beta-Testprogrammen teilzunehmen, kann diese bei den Kollegen von 9to5Mac.com in voller Auflösung herunterladen. Die schon etwas älteren Wüsten-Motive gibt es hier.

Geek Out mit neuer Artikel-Suchfunktion


Powered by DuckDuckGo. Privacy Policy…

Ab sofort können Sie auf unseren Seiten gezielt nach bestimmten Themen suchen.
Nutzen Sie dazu einfach das neue Suchfeld in der Seitenleiste. Auf kleineren Displays finden Sie dieses im unteren Bereich der Seite.

Aus Gründen des Datenschutzes verwenden wir dafür nicht Google Search, sondern DuckDuckGo – eine Suchmaschine, die sich den Schutz der Privatsphäre auf die Fahnen geschrieben hat.

Apple-User können DuckDuckGo auf ihren Geräten auch als Standard-Suchmaschine einstellen – was wir seit Jahren empfehlen. Lesen Sie dazu unser Review.

Kleiner Tipp: Wer die Ente nicht mag und Google bevorzugt, gibt einfach „!g“ (ohne Anführungsstriche) vor dem Suchbegriff ein – und schon werden Googles Suchergebnisse angezeigt. Für die Artikelsuche auf GeekOut.de bringt das jedoch keine Vorteile.

Apple bietet kostenlosen Austausch von MacBook- und MacBook-Pro-Tastaturen an

MBPButterfly@2x

Wohl aufgrund anhaltender Kundenbeschwerden und drohender Sammelklagen hat Apple nun doch ein verlängertes Austausch-Programm für defekte „Butterfly“-Tastaturen der neueren MacBook- und MacBook-Pro-Baureihen aufgelegt. Betroffene Kunden können ihre Mobilrechner ab sofort kostenlos reparieren lassen – auch nach Ablauf der einjährigen Herstellergarantie.WEITERLESEN ...

macOS 10.14 Mojave: Welche Mac-Modelle kompatibel sind – und welche nicht

MohaveHero

Im Rahmen der Keynote zur diesjährigen Entwickler-Konferenz WWDC hat Apple sein neues Desktop-Betriebssytem macOS 10.14 Mojave vorgestellt. Es kommt mit vielen neuen Features, vier neuen Apps und einem optionalen Dunkel-Modus. Leider sind längst nicht alle noch im Gebrauch befindlichen Macs mit Mojave kompatibel. Lesen Sie hier, welche Modelle wüstenfähig sind und welche nicht.WEITERLESEN ...

Mac-Tipp: So aktiviert man iMessage in iCloud

MessageSyncHero@2x

Auf dieses Feature haben Mac-Anwender lange gewartet: Mit dem Update auf macOS 10.13.5 High Sierra lassen sich Textnachrichten in iMessage endlich mit Hilfe von iCloud über alle Apple-Geräte hinweg synchronisieren. Diese Kurzanleitung zeigt, wie es geht.WEITERLESEN ...

Tipp: So lädt man seine persönlichen Daten bei Apple herunter

DatenschutzHero@2x

Apple verkauft keine Nutzerdaten und gibt sie auch nicht an Dritte weiter. Das beteuert die Firma immer wieder. Glauben tun das nur wenige. Mit dieser Anleitung kann man sich selbst ein Bild davon machen, welche personenbezogene Daten Apple tatsächlich gespeichert hat.WEITERLESEN ...

›› Fifty Shades of Space Gray

50ShadesSpaceGray@2x
Silber und Weiss waren jahrelang die klassischen Erkennungsfarben von Apple-Produkten. Seit einiger Zeit gibt es immer mehr Geräte wahlweise auch in „Space Gray“. Allerdings verwendet Apple ständig andere Grautöne für diese Gehäusefarbe. Kollege @MichaelSteeber von 9to5Mac.com hat sich die Mühe gemacht, sämtliche bisher erhältliche Nuancen von „Space Gray“, „Jet Black“, „Gray Ceramic“ usw. zu vergleichen. Jetzt ansehen ››

Mac-Tipp: So findet man 32-Bit-Apps, die demnächst nicht mehr funktionieren werden

32BitMacHero2@2x
Nachdem Apple bei seinem Mobil-Betriebssystem bereits seit iOS 11 auf eine reine 64-Bit-Architektur setzt, scheint die Ära der 32-Bit-Apps nun auch auf dem Mac zu Ende zu gehen. Zu den Programmen, die demnächst nicht mehr laufen werden, gehören auch einige alte Bekannte. Mit dieser Anleitung findet man schnell heraus, ob eventuell auch persönliche Lieblings-Apps betroffen sind.WEITERLESEN ...

Performance-Bremse abschaltbar: So funktioniert das neue Akku-Management in iOS 11.3

iOSBattHero@2x

Das heute erschienenen iOS 11.3 bringt neben neuen Funktionen und Verbesserungen endlich auch die Möglichkeit, das Verhalten von iOS-Geräten bei altersschwachen Akkus zu steuern. Bisher drosselte das Betriebssystem bei Bedarf heimlich die Leistung des iPhones. Diese Funktion hat Apple in iOS 11.3 nun transparent gemacht. Erfreulicherweise ist sie auch abschaltbar.WEITERLESEN ...

Apple Magic Keyboard, Mouse und Trackpad in Space-Grau nun auch einzeln erhältlich

MagicAccSpaceGray@2x

Apple bietet die bisher nur mit dem iMac Pro zusammen verkauften Eingabegeräte in der Farbe „Space Grau“ ab sofort auch separat an. Apple Magic Mouse, Magic Trackpad und Magic Keyboard mit Ziffernblock sind in Grau allerdings jeweils 20 Euro teurer als in Weiss. WEITERLESEN ...

Die 10 besten Productivity-Apps für Mac, iPad und iPhone (Edition 2018)

banProdKeys@2x

Nach etwas mehr als einem Jahr wird es mal wieder Zeit, unsere Liste mit den 10 besten Productivity-Apps für Apple-User zu aktualisieren. Im letzten Jahr erschienen einige interessante neue Programme, die es sofort in unsere Top 10 geschafft haben.WEITERLESEN ...

Apple HomePod FAQ - Was man darüber wissen sollte

HomePodFAQ04@2x
Ab 9. Februar beginnt Apple mit der Auslieferung seines neuen AirPlay-und-Siri-Lautsprechers HomePod zunächst in Großbritannien, Australien und den USA. In Deutschland wird er erst später erhältlich sein. Wir beantworten die wichtigsten Fragen zu Apples frischem Wunder-Ei in einem FAQ.WEITERLESEN ...

Mac-Tipp: So bekommt man das iCloud Drive ins Dock

iCloudDrive05@2x

Viele Mac- und iOS-User verwenden Apples iCloud, um Dateien auf unterschiedlichen Geräten zu nutzen und mit anderen Anwendern zu teilen. Auf dem Mac kann es deshalb sinnvoll sein, das iCloud Drive für schnellen Zugriff im Dock zu haben. Wir zeigen, wie das geht.WEITERLESEN ...