GEEK OUT

Stay hungry. Stay foolish.
banSierra3@2x

NEU: Ulysses 2.6 mit WordPress-Publishing

Ulysses2-6_01@2x
Zum Schreiben längerer Texte verwende ich am liebsten Ulysses*. Das Markdown-basierte Textprogramm für Mac und iOS erscheint am Mittwoch, dem 3. August 2016 in Version 2.6. Das Update bringt viele interessante Neuerungen. Unter anderem lassen sich Blogposts nun direkt auf WordPress veröffentlichen.

Das Publizieren ist mit wenigen Klicks bzw. Taps erledigt – umständliches Exportieren und Einfügen in das WordPress-Backend entfällt. Blogger können ihre Posts mit Schlagwörtern, Kategorien, Zusammenfassungen und Titelbildern versehen, sogar die Veröffentlichungstermine lassen sich festlegen.

Ulysses2-6_02@2x
Dank eingebauter Vorschau kann der gesamte Workflow nun vom ersten Entwurf bis zur Veröffentlichung in Ulysses erfolgen. Das Programm unterstützt sowohl Blogs auf WordPress.com, als auch selbst gehostete Installationen und kann mit mehreren Accounts gleichzeitig umgehen. Das ganze funktioniert sowohl auf dem Mac, als auch auf iPad und iPhone.

Ferner wurde der Schreibmaschinen-Modus verbessert. Dieser lässt sich nun detaillierter an die individuellen Bedürfnisse des Nutzers anpassen – und zwar nicht nur in macOS, sondern auch in iOS. Verbessert wurde zudem die Unterstützung für barrierefreies Arbeiten sehbehinderter Autoren.

Ulysses2-6_3@2x
Wer Ulysses auf dem iPhone oder iPad nutzt und seine Texte nicht über iCloud, sondern über Dropbox synchronisieren möchte, erhält mit der neuen Version diese Möglichkeit. Wie zuvor schon auf dem Mac, können Dropbox-Ordner nun auch unter iOS zur Ulysses-Bibliothek hinzugefügt werden.

Text- und Markdown-Dateien in diesen Ordnern lassen sich wie Ulysses-Blätter nutzen, ohne dass sie manuell importiert werden müssen. Spezielle Organisationsfunktionen der Bibliothek - wie Filter, Gruppenziele, Favoriten und die manuelle Sortierung - stehen nun auch via Dropbox-Sync zur Verfügung.

Darüberhinaus werden mit dem Update manche Details verbessert und einige Fehler behoben. Mehr zu den übrigen Features auf der Ulysses-Website.

Ulysses2-6_05@2x
Das Programm bietet eine angenehme, ablenkungsarme Arbeitsumgebung zum Schreiben. Die Oberfläche lässt sich über Themes den eigenen Bedürfnissen und Vorlieben anpassen. Vielfältige Exportmöglichkeiten (wahlweise mit vorgefertigten oder selbst gestalteten Stilvorlagen) runden das Bild ab.

Ich nutze Ulysses seit Jahren und arbeite gerne damit. Das Programm verwendet eine eigene, erweiterte Markdown-Syntax für bestimmte Features. Da die Versionen für Mac und iOS weitgehend identisch sind und alle Inhalte automatisch über iCloud oder Dropbox synchronisiert werden, kann man praktisch überall auf seine Texte zugreifen, daran weiterarbeiten und sie im gewünschten Zielformat ausgeben.
Ulysses2-6_04@2x

Preise und Verfügbarkeit

Ulysses 2.6 wird am 3. August 2016 veröffentlicht. Das Programm ist für Mac und iOS separat erhältlich und wird ausschliesslich in den App Stores von Apple angeboten.

Ulysses für Mac* kostet aktuell 44,99 €. Ulysses für iOS* ist eine Universal-App und kostet derzeit 24,99 €.

Das Update auf Ulysses 2.6 ist für Bestandskunden kostenlos und lässt sich über die Update-Funktion der App Stores laden. Mehr Infos zum Programm auf der Ulysses-Website.

* Partnerlink (Was ist das?)

Ähnliche Artikel
RapidWeaver 7: Erster Eindruck
Review: Day One 2 für Mac und iOS
App der Woche: iMaschine 2 für iOS

Zur Startseite…


Bilder: The Soulmen GbR; Text:
Thomas Landgraeber;

WERBUNG

blog comments powered by Disqus