GEEK OUT
STAY HUNGRY. STAY FOOLISH.

iPhone 7 Plus: Video zeigt verblüffend echt aussehendes Mockup


Seit Monaten kursieren Gerüchte und Spekulationen darüber, wie Apples nächste iPhone-Generation aussehen wird. Dem bekannten YouTuber Lewis Hilsenteger wurde nun von einer chinesischen Firma ein Mockup des „iPhone 7 Plus“ zugespielt. Tatsächlich wirkt der Dummy verblüffend echt – trotz der etwas irritierenden Gehäusefarbe.

Das im Video gezeigte Gerät weist viele der von Insidern und Gerüchteköchen vorhergesagten Eigenschaften auf. Das Gehäuse ähnelt den iPhone-6- und 6s-Baureihen, allerdings fehlen die markanten waagerechten, plastikverkleideten Aussparungen für die Antennen. Auf der Rückseite finden sich drei Smart-Connector-ähnliche Anschlüsse, sowie zwei Kameralinsen, deren Aussparung noch etwas weiter aus dem Gehäuse hervorsteht, als bisher.

Ob es sich dabei tatsächlich um zwei Kameras, oder um zwei Objektive mit unterschiedlichen Brennweiten handelt, ist nicht bekannt. Die Auguren gingen bisher davon aus, dass nur das 5,5" grosse Plus-Modell ein doppeltes Kamerasystem erhalten könnte, während die kleinere 4,7"-Variante weiterhin mit nur einem Objektiv ausgestattet sein wird.

Bemerkenswert auch, dass dem Mockup der klassische 3,5mm Klinkenanschluss auf der Unterseite fehlt. An dessen Stelle scheint sich nun ein zweiter Lautsprecher zu befinden. Dieses Thema wurde in der Apple-Gemeinde bereits lebhaft diskutiert (am kommenden Wochenende erscheint dazu ein ausführlicher Artikel hier bei Geek Out).

Das Auffälligste aber ist die neue Gehäusefarbe – eine Art violett schimmerndes Blau-Metallic. Diesen Farbton gibt es bisher bei keinem anderen Apple-Produkt. In den vergangenen Monaten gab es immer wieder Berichte, wonach die nächste iPhone-Generation erstmals auch in einem Blauton erhältlich sein könnte.

Niemand ausserhalb der Firma Apple kann mit Sicherheit sagen, ob das hier gezeigte Mockup tatsächlich dem „iPhone 7 Plus“ entspricht. Noch ist völlig unklar, wie die neuen iPhones aussehen und unter welchen Typenbezeichnungen sie auf den Markt kommen werden.

Manche Beobachter halten es für möglich, dass sich Apple von der fortlaufenden Nummerierung verabschiedet. Demnach könnte die kleinere Variante einfach „das neue iPhone“ (der 7. Generation) heissen, während für das grössere Modell der Name „iPhone Pro“ gehandelt wird.

Die offizielle Vorstellung der nächsten iPhone-Generation wird für Anfang / Mitte September erwartet.


Ähnliche Artikel
Anleitung: So macht man Screenshots von der Apple Watch
App-Tipp: iPhone 6s Live Photos einfach in animierte GIFs verwandeln
NEU: Ulysses 2.6 mit WordPress-Publishing

Zur Startseite…

Video: Louis Hilsenteger / Unbox Therapy / YouTube
Text: Thomas Landgraeber;

Hat Ihnen dieser Beitrag gefallen?
Dann teilen Sie ihn mit Freunden und Kollegen, abonnieren Sie den RSS-Feed,
oder folgen Sie mir. Ich freue mich auch über jeden Kommentar. Vielen Dank.



WERBUNG