GEEK OUT
STAY HUNGRY. STAY FOOLISH.

GoPro Karma: Kompakte Drohne für Einsteiger

GoProkarma_Hero@2x

Action-Kamera-Spezialist GoPro hat heute die von vielen bereits erwartete Kameradrohne Karma vorgestellt. Der Quadcopter ist recht kompakt und einfach zusammenfaltbar – laut Hersteller die optimale Immer-Dabei-Drohne.

Karma wendet sich vorwiegend an Einsteiger. Sie bietet eine komfortable Ein-Knopf-Start- und Landefunktion, erkennt selbständig etwaige Flugverbotszonen und kehrt automatisch zurück, wenn der Akku schwächelt oder der Funkkontakt aussetzt.


GoProKarma_Kit@2x

Wie von anderen Kamera-Drohnen bekannt, können bestimmte Flugwege einprogrammiert werden – z.B. für ausgefeilte Selfie-Shots oder automatische Verfolgungen.

Die Funkfernbedienung Karma Controller dient dabei als zentrale Steuereinheit, verfügt über ein Touchdisplay und zeigt stets das aktuelle Kamerabild.

GoProKarma_Grip@2x

Karma ist kompatibel mit GoPro Hero 4 und Hero 5 Kameras und verfügt über einen abnehmbaren 3-Achsen-Stabilizer. Dieser lässt sich auch getrennt von der Drohne nutzen - z.B. zum Stabilisieren von Handkamera-Aufnahmen.

Dafür ist im Lieferumfang ein Handgriff enthalten. Dieser kann auch an Fahrzeugen oder anderen Objekten befestigt werden und bietet Zugriff auf die rudimentären Kamerafunktionen.

GoProKarma_Case@2x

Die GoPro Karma ist ab 23. Oktober 2016 erhältlich und kostet ohne Kamera 800 US-Dollar. Das Bundle mit GoPro Hero 5 Session ist für 1.000 US-Dollar erhältlich, das mit Hero 5 Black für 1.100 US-Dollar.


Ähnliche Artikel
Apple veröffentlicht iOS 10, watchOS 3, tvOS 10 und iTunes 12.5.1
iOS 10 Music App mit unsichtbarem Kill-Button für Songs
iPhone 7 ohne Kopfhöreranschluss – was wenn?

Zur Startseite…

Bilder: GoPro; Text: Thomas Landgraeber;

Hat Ihnen dieser Beitrag gefallen?
Dann teilen Sie ihn mit Freunden und Kollegen, abonnieren Sie den RSS-Feed,
oder folgen Sie mir. Ich freue mich auch über jeden Kommentar. Vielen Dank.



WERBUNG