GEEK OUT
STAY HUNGRY. STAY FOOLISH.

Mikrofone: Wie ein Neumann U 87 hergestellt wird


Erlesene Qualität zu entsprechenden Preisen [Video]

Mikrofone gibt es in allen Preisklasssen – die Besten können mehrere Tausend Euro kosten. Das Video zeigt den Herstellungsprozess des Neumann U 87, das als Standard für Sprach- und Gesangsaufnahmen im Studio gilt.

Manchmal werde ich gefragt, ob sich so teures Equipment überhaupt lohnt. Als Tonmeister sage ich: Ja, wenn es das Budget hergibt. Aber es kommt natürlich auf den jeweiligen Einsatzzweck an. Für einfache Ansprüche reicht oft auch preisgünstige Technik.

Wer aber kompromisslose Klangqualität liefern will (oder muss), kommt bei Mikrofonen kaum an teuren Modellen von Herstellern wie Schoeps, Neumann oder Sennheiser vorbei. Auch AKG, Audio Technica, Beyerdynamic, Brauner, DPA, Microtech Gefell, Rode, Sanken und Shure bauen hervorragende Produkte für unterschiedliche Anwendungen.

Wie aufwändig die Herstellung edler Schallwandler sein kann, zeigt das Video der seit einigen Jahren zu Sennheiser gehörenden Berliner Firma Neumann anhand seines legendären U 87 Doppel-Grossmembran-Mikrofons mit wählbarer Richtcharakteristik.

Ob der Aufwand Preise ab etwa 2.400 Euro rechtfertigt, kann nur jeder für sich entscheiden. Mittlerweile gibt es in dieser Kategorie deutlich günstigere Alternativen, die ähnlich gut klingen und hochwertig verarbeitet sind.

Ähnliche Artikel
Tipp: Keine Audio-Wiedergabe in OS X Mavericks?
Apple bestätigt Akku-Probleme bei einigen iPhone 5s
Alle iPhone-Generationen im Simultan-Speedtest


Via The Loop; Video: Neumann Berlin / YouTube; Text: Thomas Landgraeber

Hat Ihnen dieser Beitrag gefallen?
Dann teilen Sie ihn mit Freunden und Kollegen, abonnieren Sie den RSS-Feed,
oder folgen Sie mir. Ich freue mich auch über jeden Kommentar. Vielen Dank.



WERBUNG