GEEK OUT
STAY HUNGRY. STAY FOOLISH.

WWDC 2012: Welche Neuheiten erwarten uns?

WWDC2012Logo

Neue Macs, OS X 10.8 und iOS 6 Preview - iPhone 5 und Apple HDTV eher nicht

Montag, dem 11. Juni ab 19 Uhr (MEZ) ist es soweit: Apple CEO Tim Cook eröffnet die diesjährige Entwicklerkonferenz in San Francisco mit einer Keynote, bei der wieder zahlreiche Neuheiten für Mac- und iOS-Nutzer vorgestellt werden. Neben dem neuen Mac-Betriebssystem OS X 10.8 Mountain Lion, das noch "im Sommer" erscheinen soll, wird es einen Ausblick auf iOS 6 geben, das für September/Oktober erwartet wird. Ausserdem ist mit neuen Mac-Modellen und frischem Zubehör zu rechnen. Das iPhone 5 und einen Fernseher aus dem Hause Apple wird es aber wohl (noch) nicht geben.

Mac OS X 10.8 Mountain Lion

Das neue Mac-Betriebsystem wird eines der zentralen Themen der Keynote werden. Die wesentlichen Neuerungen wurden bereits im Februar vorgestellt: Messages, Reminders, AirPlay Mirroring und Game Center halten Einzug auf dem Mac. Verbesserte Notizen, Benachrichtigungen und erweiterte iCloud-Funktionen gehören zu den weiteren Hauptattraktionen.

Apple hat seit Februar fleissig an unzähligen Details gearbeitet und noch ein paar nette neue Features in petto. Ausserdem dürfte am Montag der offizielle Erscheinungstermin bekanntgeben werden. Ob OS X 10.8 bereits kurz nach der Keynote erhältlich sein wird, ist allerdings fraglich. Zum einen, weil das neue Mac OS erst für den Spätsommer angekündigt ist, zum anderen, weil die an "normale" Mac-Entwickler verteilten Previews bisher noch nicht die Qualität erreichten, die man von einem fertigen Produkt aus Cupertino erwartet.

Ganz unmöglich ist ein Verkausstart kurz nach der Präsentation am Montag jedoch nicht. Möglicherweise hat Apple die Mängel intern beseitigt und verzichtet dieses Mal bewusst auf die Verteilung eines Golden Master. In den vergangenen Jahren waren diese nur für Entwickler bestimmten finalen Versionen in einschlägigen Tauschbörsen aufgetaucht. Das möchte man diesmal sicherlich vermeiden.

iOS 6

Eigentlich galt es schon als nahezu sicher - die Banner am Veranstaltungsort bestätigen es nun: Apple wird einen Ausblick auf die nächste Version seines mobilen Betriebssystem präsentieren. Zu den Neuerungen könnte eine von Apple selbst entwickelte Karten-App als Ersatz für Google Maps gehören. Ausserdem soll eine umfassende Facebook-Integration und eine noch tiefere Einbindung von iCloud in iOS anstehen. Zudem wird Siri weitere Features spendiert bekommen. Dazu sollen auch Navigationsfähigkeiten gehören.

Darüberhinaus würden sich viele iPad-Besitzer darüber freuen, wenn Apples Sprachassistentin Siri den Weg auf ihre Geräte findet. Bislang gibt es die Sprachsteuerung nur für das iPhone 4S. Auf dem iPad der 3. Generation müssen sich die Anwender mit einer reinen Diktierfunktion begnügen. Für iPad 1 und 2 ist selbst diese abgespeckte Version nicht verfügbar - und bisher sieht es auch nicht danach aus, als wenn sich das noch ändert.

Neue Macs

Auch wenn bei Apples Entwicklerkonferenz traditionell Software im Vordergrund steht, mehren sich die Anzeichen dafür, dass es dieses Jahr auch eine ganze Reihe neuer oder aufgefrischter Mac-Modelle geben wird. Schliesslich wurde bisher noch keine einzige Baureihe auf Intels neue Sandy Bridge Prozessoren umgestellt.

Branchenkenner halten es sogar für möglich, dass Apple am Montag beinahe die gesamte Mac-Hardware auf einen Schlag erneuert und künftig auf einen jährlichen Update-Zyklus wie bei den iOS-Geräten setzt. Mehr dazu in unserem Sonderbericht.

Eher nicht: iPhone 5 und Apple HDTV

Es sind die Lieblingsthemen der Börsenanalysten und Gerüchteköche: Das iPhone 5 und der sagenumwobene Apple Fernseher. Doch es gibt derzeit keine Anzeichen dafür, dass diese Produkte am Montag vorgestellt werden.

Das iPhone 5 wird für September oder Oktober erwartet. Traditionell gibt es dann auch neue iPod-Modelle. Zeitgleich könnte auch iOS 6 und ein neues iTunes erscheinen. Sollte Apple tatsächlich an eigenen Fernsehgeräten arbeiten, würde sich auch dafür ein Verkaufstart kurz vor Beginn des Wehnachtsgeschäfts anbieten.

Alle News zur Keynote

Wie gewohnt erfahren Sie am Montag ab etwa 20 Uhr hier bei Geek Out alle Fakten zu den Neuheiten. In den kommenden Tagen gibt es zudem ausführlichere Artikel zu den wichtigsten Themen der WWDC 2012.


Illustrationen: Apple Inc; Text: Thomas Landgraeber

Hat Ihnen dieser Beitrag gefallen?
Dann teilen Sie ihn mit Freunden und Kollegen, abonnieren Sie den RSS-Feed,
oder folgen Sie mir. Ich freue mich auch über jeden Kommentar. Vielen Dank.



WERBUNG