GEEK OUT

Stay hungry. Stay foolish.
banSierra3@2x

Tipp: Passwortabfrage in iTunes unterbinden

iTS_LogIn7

Mit einem kleinen Trick lässt sich das Problem leicht beheben

Auf vielen Macs muss man bei jedem Start von iTunes erneut sein Apple-ID-Passwort eingeben, teilweise auch mehrfach. Der Fehler tritt häufig nach Updates auf und kann schnell nerven. Er lässt sich aber relativ leicht beseitigen. Eine kurze Anleitung:

Zur Speicherung der Anmelde-Infos benötigt iTunes den Zugriff auf das Verzeichnis Home / Library / Cookies. Wenn dieser Ordner scheibgeschützt ist, kann iTunes die Identifikation des Nutzers nicht abspeichern und fragt deshalb jedes Mal wieder nach dem Passwort. Um das zu unterbinden, muss man lediglich den Schreibschutz des Ordners kurzzeitig aufheben.

Dazu klickt man im Finder mit gedrückter Alt-Taste in der Menueleiste auf Gehe zu und wählt den (dann sichtbaren) Ordner Library aus. In diesem Verzeichnis klickt man den Ordner Cookies an. Mit der Tastenkombination cmd+i (oder via Ablage / Information) öffnet sich ein Infofenster. Dort findet man unter Freigabe und Zugriffsrechte rechts unten ein Schloss-Symbol. Wenn dieses grau dargestellt wird, ist der Ordner schreibgeschützt. Mit einem beherzten Doppelklick auf das Schloss und anschliessendem Eintippen des Admin-Passwortes lässt sich der Schutz aufheben.

Als letztes startet man iTunes und identifiziert sich mit Apple-ID und Passwort. Danach kann man den Ordner wieder mit Schreibschutz versehen, um beispielsweise das dauerhafte Speichern von Safari-Cookies zu verhindern.

Mehr
Alle Tipps und Tricks

Werbung


Screenshot & Text: Thomas Landgraeber

blog comments powered by Disqus