GEEK OUT
STAY HUNGRY. STAY FOOLISH.

Neu: 12" MacBook mit Retina Display

12inMacBookSpaceGrey

Ultraflaches Design, neues Trackpad, nur zwei Anschlüsse

Als Ergänzung zu den bestehenden Air- und Pro-Baureihen gibt es demnächst ein neues MacBook mit 12" Retina-Display. Es ist lediglich 0,35 bis 1,31 cm flach und wiegt gerade einmal 920 Gramm. Es hat ein völlig neu entwickeltes Trackpad mit haptischem Feedback, eine verbesserte Tastatur – und nur zwei Anschlüsse. Das neue Modell, das völlig ohne Lüfter auskommt, ist ab 10. April in Gold, Silber und Space-Grau zu Preisen ab 1.449 Euro erhältlich.

12inMacBookGoldSilver

Das 12" Retina-Display hat eine Auflösung von 2.304 x 1.440 Pixeln und verbraucht trotz vergleichbarer Helligkeit angeblich 30 % weniger Strom, als die Retina-Bildschirme der MacBook-Pro-Baureihe. Das neue Modell ist nach Apple-Angaben das Energie-effizienteste Notebook am Markt. Da es gänzlich ohne eingebaute Lüfter auskommt, ist erstmals ist ein völlig geräuschfreier Betrieb möglich.
12inMacBook_int

Das Mainboard wurde auf 1/3 der Grösse vergleichbarer MacBooks verkleinert, was zusätzlichen Platz für Akkus schafft. Die eingebauten Strompacks sind nun terrassenförmig aufgebaut und füllen so den Platz im Innern optimal aus. Trotz des extrem flachen Gehäuses soll die Akkulaufzeit bis zu 10 Stunden betragen.

12inMacBookTrackpad

Das neuartige "Force-Touch"-Trackpad bietet haptisches Feedback, indem es bei bestimmten Aktionen eine fühlbare Reaktion an die Finger sendet. Ausserdem erlaubt es den Direktaufruf nützlicher Funktionen durch etwas festeren Druck auf bestimmte Bedienelemente einer App. Auf diese Weise lassen sich z.B. blitzschnell Karten anzeigen, Kontakte oder Termine hinzufügen oder weitere Informationen aufrufen und weitergeben, ohne dass man dafür ins ein Menü wechseln muss.

Auch die Tastatur ist eine Neuentwicklung. Sie soll sich wesentlich leichter und präziser bedienen lassen. Ausserdem verfügt nun jede Taste über eine eigene kleine LED, was im Dunkeln den Lichthof um die Tasten herum deutlich reduziert.

12inMacBookKeyboard

Das neue MacBook hat nur zwei Anschlüsse: Eine Kopfhörer-Buchse auf der rechten Seite (die auch als optischer Digitalausgang nutzbar ist) und einen USB-C-Port auf der linken Seite. Dieser dient sowohl als Stromversorgung, als auch zum Datenaustausch und zum Anschluss von Monitoren. Er kombiniert USB 3.0, HDMI, DisplayPort und VGA und ist st beidseitig verwendbar – man muss also nicht auf die richtige Lage des Steckers achten.

Das Einbinden externer Geräte ist nun komplizierter als bisher. Vorhandene externe Geräten lassen sich daran vorerst nur über relativ teure Adapter verwenden. Noch gibt es wenig Zubehör für USB-C. Und selbst wenn es dafür schon bald Hubs von Drittanbietern geben sollte, stellt ein einziger Anschluss für Strom und Peripherie viele Anwender vor ungeahnte Herausforderungen.

Weshalb Apple nicht wenigstens zwei Ports - einen auf jeder Seite - zur Verfügung stellt, bleibt rätselhaft. Für die 3,5mm Kopfhörer-Klinkenbuchse wäre auch neben einem der USB-C-Anschlüsse noch genügend Platz vorhanden.

12inMacBook_USB-C

Zwei Modellvarianten stehen zur Wahl: Mit 1,1 GHz oder 1,2 GHz Dual-Core Intel M Prozessor und 256 bzw. 512 GB Flash-Speicher. Beide Modelle kommen mit 8 GB Arbeitsspeicher und Intel HD 5300 Grafikkarte. Als Build-to-Option ist auch ein 1,3 GHz Dual-Core Intel M Prozessor lieferbar.

Mangels Benchmark-Tests kann man derzeit noch keine belastbaren Aussagen über die Performance des neuen Modells machen. Über die Intel M Prozessoren ist zwar schon einiges bekannt, doch es liegen noch keine Vergleichtests zum Beispiel mit den aktuell in den MacBook Air und MacBook Pro verbauten Chips vor. Deshalb ist momentan noch unklar, wie das 12" MacBook mit Retina-Display leistungsmässig einzustufen ist.

12inMacBook_3Colors

Preise und Verfügbarkeit

Das 12" MacBook mit Retina-Display ist ab 10. April in den Farben Gold, Silber oder Space-Grau zu Preisen ab 1.449 Euro erhältlich.

Weiterführende Links
12" MacBook bei Apple

Ähnliche Artikel
Apple Watch: Details und Preise
Apple Event: Liveticker und Chat
Apple Watch: So sehen die ersten Apps aus


Bilder: Apple Inc; Autor: Thomas Landgraeber

Hat Ihnen dieser Beitrag gefallen?
Dann teilen Sie ihn mit Freunden und Kollegen, abonnieren Sie den RSS-Feed,
oder folgen Sie mir. Ich freue mich auch über jeden Kommentar. Vielen Dank.



WERBUNG

blog comments powered by Disqus