GEEK OUT
STAY HUNGRY. STAY FOOLISH.

Mac Pro ab sofort bestellbar

MacProProduction

Alle Details und Optionen im Überblick [Update 4]

Der bereits im Sommer vorgestellte, neue Mac Pro ist seit heute im Apple Store bestellbar – wird aber erst ab Januar ausgeliefert. Der schnellste bisher gebaute Mac kostet ab 2.999 Euro. Ein Blick auf die einzelnen Modelle und verfügbaren Konfigurationen.

Nachdem Apple gestern in einer Pressemitteilung bekannt gab, dass der neue Mac Pro ab heute bestellbar ist und Apple-CEO Tim Cook via Twitter betätigte, dass die Produktion im US-Werk des Auftragsfertigers Flextronics in Austin, Texas, erfolgreich angelaufen sei, gibt es nun Details.

Der neue Mac Pro ist mit Intel Xeon-Prozessoren ausgestattet, die wahlweise vier, sechs, acht oder 12 Rechenkerne aufweisen. Ausserdem gibt es Dual-Grafikkarten von AMD und per PCIe angebundenen Flash-Speicher.

Das ganze ist in einem neu gestalteten, edel wirkenden und deutlich kompakteren Gehäuse untergebracht, in dem kein Platz mehr für PCI-Erweiterungskarten ist. Die Peripherie soll stattdessen über bis zu 6 Thunderbolt-2-Anschlüsse und 4 USB-3-Ports eingebunden werden. Auserdem gibt es einen HDMI 1.4 UltraHD-Anschluss und zwei Gigabit-Ethernet-Ports.

NewMacPro

Es stehen zwei verschiedene Basismodelle zur Wahl:

Mac Pro Quad-Core

• 3,7 GHz Xeon E5 Quad-Core mit 10 MB L3-Cache
• 12 GB RAM (3 x 4 GB) DDR3 ECC mit 1866 MHz
• 256 GB PCIe basierter Flash-Speicher
• 2 AMD FirePro D300 GPUs mit je 2 GB GDDR5 VRAM-Speicher
Preis: 2.999 € (inkl. USt. und Urheberrechtsabgabe)

Optionale Konfigurationen dazu:
CPU
• 3,5 GHz 6-Core mit 12 MB L3-Cache [+ 500,00 €]
• 3,0 GHz 8-Core mit 25 MB L3-Cache [+ 2.000,00 €]
• 2,7 GHz 12-Core mit 30 MB L3-Cache [+ 3.500,00 €]
RAM
• 16 GB (4 x 4 GB) DDR3 ECC mit 1866 MHz [+ 100,00 €]
• 32 GB (4 x 8 GB) DDR3 ECC mit 1866 MHz [+ 500,00 €]
• 64 GB (4 x 16 GB) DDR3 ECC mit 1866 MHz [+ 1.300,00 €]
SSD
• 512 GB PCIe basierter Flash-Speicher [+ 300,00 €]
• 1 TB PCIe basierter Flash-Speicher [+ 800,00 €]
GPU
• 2 AMD FirePro D500 GPUs mit je 3 GB GDDR5 VRAM-Speicher [+ 399,99 €]
• 2 AMD FirePro D700 GPUs mit je 6 GB GDDR5 VRAM-Speicher [+ 1.000,00 €]

Mac Pro 6-Core

• 3,5 GHz Intel Xeon E5 6-Core mit 12 MB L3-Cache
• 16 GB RAM (4 x 4 GB) DDR3 ECC mit 1866 MHz
• 256 GB PCIe basierter Flash-Speicher
• 2 AMD FirePro D500 GPUs mit je 3 GB GDDR5 VRAM Speicher
Preis: 3.999 € (inkl. USt. und Urheberrechtsabgabe)

Optionale Konfigurationen dazu:
CPU
• 3,0 GHz 8-Core mit 25 MB L3-Cache [+ 1.500,00 €]
• 2,7 GHz 12-Core mit 30 MB L3-Cache [+ 3.000,00 €]
RAM
• 32 GB (4 x 8 GB) DDR3 ECC mit 1866 MHz [+ 399,99 €]
• 64 GB (4 x 16 GB) DDR3 ECC mit 1866 MHz [+ 1.200,00 €]
SSD
• 512 GB PCIe basierter Flash-Speicher [+ 300,00 €]
• 1 TB PCIe basierter Flash-Speicher [+ 800,00 €]
GPU
• 2 AMD FirePro D700 GPUs mit je 6 GB GDDR5 VRAM-Speicher [+ 600,00 €]

In der teuersten Version nähert sich der neue Mac Pro also der 10.000-Euro-Marke. Tastatur, Maus oder Trackpad sind nicht im Lieferumfang enthalten und müssen bei Bedarf als Zubehör erworben werden.

Bestellbar sind die neuen Modelle ab sofort, die Auslieferung beginnt jedoch erst im Januar (siehe Update unten).

4K Display

Dazu ist mit dem Sharp PN-K321 ein 32 Zoll grosser 4K-UltraHD LED-Monitor zum Preis von 3.999,00 € erhältlich. Das Display war bereits vor ein paar Tagen kurzzeitig im Apple Store aufgetaucht, verschwand dort aber gleich wieder. Nun ist es offiziell (auch) bei Apple zu haben.

Alternativ steht weiterhin das 27 Zoll grosse Apple Thunderbolt Display für 999,00 € zur Verfügung.

Update 2
Die Nachfrage scheint grösser zu sein, als das Angebot. Mittlerweile ist im deutschen Apple Store von einem frühest möglichen Versand "im Februar" die Rede.

Update 3
Die Kollegen von der Macworld haben schon einen neuen Mac Pro zugesandt bekommen und dokumentieren das Auspacken in einer First-Look-Orgie.

Update 4
Kaum eines der neuen Modelle ist bisher ausgeliefert worden, schon veröffentlicht Apple ein Firmware Update, das kleinere Fehler beheben soll.


Ähnliche Artikel
Gerüchte: iPad mit 13-Zoll-Display in der Pipeline
12-tägige Geschenke-Aktion im iTunes Store
Apples geheime Tools für iPhone-Reparaturen
Mehr...


Bild: Apple Inc via Twitter; Text: Thomas Landgraeber

Wenn Ihnen diese Seite gefällt, folgen Sie mir:

Facebook Pinterest Twitter RSS-Feed


WERBUNG

blog comments powered by Disqus