GEEK OUT
STAY HUNGRY. STAY FOOLISH.

Apple tauscht fehlerhafte iMac-Grafikkarten aus

iMac2012

Erweitertes Garantie-Programm angekündigt

In einem neuen Support-Dokument weist Apple darauf hin, dass es bei manchen Grafikkarten vom Typ AMD Radeon HD 6970M, die in Modellen der vorigen iMac-Generation verbaut wurden, zu Darstellungsfehlern kommen kann. Das Bild könne verzerrt erscheinen, blau oder weiss werden, vertikale Linien aufweisen, oder auch komplett ausfallen.

Von dem Problem sollen lediglich die beiden 27" iMacs mit 3,1 GHz Intel Core i5, sowie 3,4 GHz Intel Core i7 Prozessoren betroffen sein, die zwischen Mai 2011 und Oktober 2012 ausgeliefert wurden. Apple bietet für diese Modelle nun ein erweitertes Austausch- bzw. Reparatur-Programm an, das bis zu 36 Monate nach Erstauslieferung der Baureihe an den Einzelhandel gilt.

Kunden, deren Geräte die genannten Fehler aufweisen, sollten sich an den technischen Support von Apple wenden, oder einen Termin an der Genius Bar eines nahe gelegenen Apple Stores vereinbaren, oder einen Authorisierten Apple Service Provider (AASP) aufsuchen. Wer seinen iMac wegen der beschriebenen Mängel bereits kostenpflichtig reparieren liess, kann bei Apple eine Erstattung beantragen.


Quelle und Illustration: Apple Inc; Text: Thomas Landgraeber

Hat Ihnen dieser Beitrag gefallen?
Dann teilen Sie ihn mit Freunden und Kollegen, abonnieren Sie den RSS-Feed,
oder folgen Sie mir. Ich freue mich auch über jeden Kommentar. Vielen Dank.



WERBUNG

blog comments powered by Disqus