GEEK OUT

Stay hungry. Stay foolish.
banSierra3@2x

Apple kauft Beats

Apple_kauft_Beats

3 Milliarden Dollar für Dr. Dre und Jimmy Iovines

Manche hielten das Gerücht anfangs für einen aufgewärmten Aprilscherz – heute bestätigte CEO Tim Cook den Deal: Apple kauft für 3 Milliarden Dollar den Kopfhörer- und Lautsprecher-Hersteller Beats Electronic und übernimmt auch den Musik-Streaming-Dienst Beats Music.

Der Kaufpreis liegt bei 2,6 Milliarden Dollar, weitere 400 Millionen Dollar werden zu einem späteren Zeitpunkt gezahlt. Die bisher grösste Übernahme in der Firmengeschichte ist noch nicht ganz in trockenen Tüchern. Die Aufsichtsbehörden müssen dem Kauf noch zustimmen.

Aus der zugehörigen Pressemitteilung geht hervor, dass Apples Hauptinteresse dem bisher nur mässig erfolgreichen Beats Music gilt. Man habe nun neben dem kostenlosen iTunes Radio auch einen erstklassigen Musik-Abodienst im Angebot, werde aber auch weiterhin Songs und Alben im iTunes Store zum Kauf anbieten – so Eddy Cue, Apples Senior Vice President of Internet Software and Services.

Branchenkenner gehen davon aus, dass man sich mit der Firmenübernahme vor allem die erstklassigen Kontakte und den grossen Einfluss der beiden Gründer sichern möchte. Dr. Dre und Jimmy Iovines gelten in der Medienindustrie als absolute Topleute und werden im Apple-Management wichtige Posten erhalten.

Apple kauft sich also wieder ein Stück Zukunft. Vermutlich werden kommenden Montag auf der Keynote zur WWDC 2014 weitere Details bekannt gegeben.


Ähnliche Artikel
Fotos: Apple-Designstudien der 80er Jahre
Hacker sperren Apple-Geräte aus der Ferne und fordern Lösegeld
Apple blockiert Downloads und Updates zurückgegebener Apps
Mehr...


Titelbild: Apple Inc; Text: Thomas Landgraeber

Wenn Ihnen diese Seite gefällt, folgen Sie mir:

Facebook Pinterest Twitter RSS-Feed


WERBUNG

blog comments powered by Disqus