GEEK OUT
STAY HUNGRY. STAY FOOLISH.

Apple bestätigt Akku-Probleme bei einigen iPhone 5s

iPhone5Sstack2

Betroffene Geräte werden umgehend ausgetauscht

Apple hat gegenüber der New York Times bestätigt, dass es bei "einer sehr geringen Anzahl" von iPhone-5s-Modellen zu verkürzten Akku-Laufzeiten kommen kann. Grund sei ein Herstellungsfehler, der dazu führe, dass sich die Batterie schnell entleere. Auch das Aufladen könne ungewöhnlich lange dauern, so eine Apple-Sprecherin.

Noch ist unklar, wie viele Geräte tatsächlich betroffen sind. Laut dem Bericht soll das Problem nicht vom Akku selbst ausgehen, sondern von der Elektronik der Stromversorgung. Apple hat nach eigenen Angaben bereits damit begonnen, eventuell betroffene Kunden zu informieren und gegebenenfalls mit Austauschgeräten zu versorgen.

Allerdings verfügt Apple nicht über die Kontaktdaten sämtlicher iPhone-5s-Nutzer. Wer die genannten Symptome bei seinem iPhone 5s festzustellen meint, sollte sich deshalb direkt an den Apple-Support wenden und einen Austausch beantragen.

Ähnliche Artikel
Tipp: Keine Audio-Wiedergabe in OS X Mavericks?
13" Retina MacBook Pro: Freeze-Probleme lassen sich per Software beheben
Tipp: Gratis-Updates für Aperture, iWork & Co. laden


Quelle: New York Times; Bild: Apple Inc; Text: Thomas Landgraeber

Hat Ihnen dieser Beitrag gefallen?
Dann teilen Sie ihn mit Freunden und Kollegen, abonnieren Sie den RSS-Feed,
oder folgen Sie mir. Ich freue mich auch über jeden Kommentar. Vielen Dank.



WERBUNG

blog comments powered by Disqus