Review & Giveaway: Yoink for Mac

YoinkDetail1

5 Promo-Codes zu gewinnen

Für den Mac gibt es einige nützliche Hilfsprogramme, auf die man schon nach kurzer Zeit nicht mehr verzichten möchte. Yoink* ist so ein Tool. Wir stellen es in einem Review detailliert vor. Weiterlesen...
Comments

Tipp zu OmniFocus 2 for Mac: Kompaktansicht einstellen

OF2MacCompact2

Anleitung: So aktiviert man den "Compact View"

OmniFocus 2 for Mac (Testbericht) erntet derzeit viel Lob. Manche bevorzugen jedoch ein kompakteres Layout. Ausserdem wünschen sich viele die Kreise zum Abhaken erledigter Aufgaben auf die linke Seite zurück. Mit einem kleinen Trick lässt sich das leicht bewerkstelligen: Weiterlesen...
Comments

Test: OmniFocus 2 for Mac

OF2MacShot3

Viele Verbesserungen - aber nicht der grosse Wurf [Update]

Mehr als sechs Jahre nach der Premiere der ersten Version ist seit heute OmniFocus 2 for Mac* erhältlich. Das Programm gilt unter Mac-Nutzern als so etwas wie die "Mutter aller To-do-Apps". Was bringt die neue Version und für wen lohnt sich ein Upgrade? Weiterlesen...
Comments

Test: Notebooks 7 für Mac & iOS

NB7_MacTitle2

Interessante Alternative zu Evernote, DevonThink & Co.

Das Notizprogramm Notebooks 7 konnte schon viele Anwender begeistern. Bisher war die App nur für iOS* zu haben. Nach einer ausgiebigen Betaphase ist nun auch eine Mac-Version* erhältlich. Wir stellen das Programm in einem Test näher vor. Weiterlesen...
Comments

Microsoft bringt Office aufs iPad

MSOffice4iPad3

Nur gucken kostet nichts

Wie bereits erwartet, hat Microsoft heute drei Anwendungen seiner Office-Suite für Apples iPad vorgestellt. Word, Excel und PowerPoint sind ab sofort kostenlos im App Store erhältlich. Die Gratis-Versionen können Office-Dokumente aber nur anzeigen. Wer eigene erstellen oder bearbeiten möchte, muss Office 365 Home Premium für 10 Euro pro Monat oder 99 Euro pro Jahr abonnieren. Weiterlesen...
Comments

iOS 8: So könnte Healthbook aussehen

HealthBook1

Neue Details zu Apples Fitness-Tracker

iOS 8 wird wohl erst im Juni 2014 offiziell vorgestellt, doch es kursieren bereits Berichte über mögliche neue Features und Apps. Dazu wird allem Anschein nach "Healthbook" gehören – eine Art digitaler Gesundheitsbegleiter für das iPhone, der auch Daten von Fitness-Armbändern und anderen Wearables empfangen und auswerten kann. Weiterlesen...
Comments

Doo macht dicht

Doo

Kein Erfolg mit intelligenter Dokument-Verwaltung

Nach zweieinhalb Jahren stellt das Bonner Startup Doo am Montag, dem 17. März 2014 für immer den Betrieb ein. Das Team will das erworbene Knowhow aber für neue Projekte nutzen.Weiterlesen...
Comments

Erster Blick auf Facebook Paper

Facebook_Paper

Neuer Social Newsreader macht Inhalte leichter konsumierbar

Seit heute ist Facebooks Paper for iPhone im amerikanischen App Store erhältlich. Die iOS-7-App kommt in erfrischend modernem Design und macht aus den eigenen Newsfeeds eine Art Online-Zeitung. Ausserdem werden kuratierte Inhalte zu auswählbaren Themen präsentiert. Facebook macht damit das Entdecken einfacher und attraktiver. Weiterlesen...
Comments

iOS-Versionen von WriteRoom und TaskPaper werden eingestampft

WriteRoomTaskPaper

Beide Apps sind kurzzeitig noch kostenlos zu haben

Wie Jesse Grosjean von Hog Bay Software heute bekannt gab, werden künftig nur noch die Mac-Versionen seiner Text- und To-do-Programme weiter entwickelt. WriteRoom für iOS und TaskPaper für iOS sind ab sofort kostenlos erhältlich – allerdings nur noch bis Sonntag, 12.1.2014. Danach verschwinden sie für immer aus dem App Store. Weiterlesen...
Comments

Kurztest: Write for Mac

WriteForMac_03

Kostenlose Beta erhältlich

Schon im vergangenen Jahr konnte Tanmay Sonawane mit seiner Notiz-App Write for iPhone & iPad eine kleine Fangemeinde begeistern. Nun ist auch eine Desktop-Version verfügbar. Write for Mac ist ähnlich minimalistisch gestaltet wie seine iOS-Geschwister und bis zum Verkaufsstart im Mac App Store als kostenlose Beta zu haben. Ein erster Test: Weiterlesen...
Comments

Scanner Pro für iOS kostenlos

Scanner Pro

Dokumente einfach mit iPhone oder iPad scannen

Wer eine brauchbare Scan-Software für iOS sucht, sollte hier vielleicht zuschlagen: Readdle bietet Scanner Pro (anscheinend nur vorübergehend) gratis an. Damit können Unterlagen, Rechnungen usw. mit dem iPhone oder iPad gescannt und an andere Anwendungen übergeben werden. Fax-Funktionen lassen sich per In-App-Kauf nachrüsten.
Comments

App Santa: 15 iOS-Apps bis zu 60 Prozent billiger

AppSanta

Ausgewählte Anwendungen zu vergünstigten Preisen

Unter dem Titel App Santa bieten kurz vor Weihnachten mehrere hochkarätige Entwickler ihre iOS-Apps zu besonders günstigen Preisen an. Zur Wahl stehen 15 Titel - darunter 1Password, Clear+, DayOne, Launch Center Pro, Tweetbot und Vesper - die jeweils zwischen 30% und 60% günstiger zur haben sind als sonst. Alle Apps, Infos und Preise: Weiterlesen...
Comments

Native Instruments Supercharger für kurze Zeit gratis

NI_SuperCharger

Vielseitiger, softwarebasierter Röhren-Kompressor [Update]

Für Audiofreaks und Musiker: Die Berliner Software-Schmiede Native Instruments bietet noch bis zum 31.12.13 ihr neues Röhren-Kompressor-Plugin Supercharger kostenlos zum Download an. Danach kostet es 49 Euro. Der Kompressor ist recht flexibel einsetzbar, macht schön warm, läuft auf Mac (ab 10.7) und Windows (ab 7) und unterstützt folgenden Schnittstellen: AU, VST, RTAS, AAX (32- und 64-bit). Hören kann man Supercharger hier.

Update: Ebenfalls gratis gibt es derzeit bei NI mehrere Traktor Remix-Sets (Electric Vice, Pulswerk, Lazer Dice und Static Friction), sowie einen Gutschein über 25 Euro für den NI-Shop. Alle Goodies von Native Instruments...
Comments

Wie man mit nervigen "Bewerten Sie diese App"-Dialogen richtig umgeht

ReviewPrompts
Bilder: Eff Your Review / Tumblr

Sachliche Kritik und geringfügig schlechtere Bewertungen sind wirksame Mittel

Schon seit geraumer Zeit ärgern sich viele iOS-Anwender über Apps, die einen ständig dazu auffordern, eine Bewertung im App Store abzugeben. Warum machen Entwickler das – und was kann man gegen die lästigen Meldungen tun? Weiterlesen...
Comments

Test: OmniFocus 2 for iPhone

OF2iPhone1

Mehr als nur ein Redesign

OmniGroup hat überraschend eine neue Version des Task-Managers OmniFocus für das iPhone veröffentlicht. Diese glänzt mit einer komplett überarbeiteten, an iOS 7 angepassten Oberfläche, einfacherer Bedienung und einigen netten Details. Weiterlesen...
Comments

Tipp: Bildschirm abfilmen und als animiertes GIF versenden oder ins Netz stellen

Mehr1

LICEcap: Gratis-Tool für Mac und Windows

Manchmal kann es nützlich sein, den Bildschirm des Mac oder PC abzufilmen. Sei es, um etwas zu dokumentieren, jemanden bei der Lösung eines Problems zu helfen, oder nur so zum Spass. Normalerweise dreht man dafür ein kurzes Video, z.B. mit Apples Quicktime-Player. Das kostenlose Programm LICEcap von Cockos Inc macht das Erstellen von Screen-Captures kinderleicht und speichert die Videos direkt als animierte GIF-Datei. Weiterlesen...
Comments

Test: Cloud Mate für Mac und iOS

CloudMate4Mac

Datei-Manager für Apples iCloud

Ich stelle Euch hier regelmässig neue, interessante Apps für Mac und iOS vor. Dieses Mal ist es ein Tool, mit dem man Apples iCloud-Dienst besser kontrollieren kann. Cloud Mate von RWE (Red When Exited) bietet einfachen Zugang zu den Orten, an denen Apps ihre iCloud-Dokumente ablegen und erlaubt umfassendes Datei-Management - auf dem Mac sogar mit Vorschau- und iDisk-Funktionalität. Weiterlesen...
Comments

Test: Dialogue for Mac

Dialogue1

iPhone-Telefonate einfach auf den Mac holen

Ab sofort werde ich hier wieder regelmässig neue, interessante Apps für Mac und iOS vorstellen. Den Anfang macht Dialogue - ein kleines Programm, mit dem sich iPhone-Anrufe auf dem Mac annehmen, starten und auch aufzeichnen* lassen. In einem ersten Test schlägt sich die Anwendung ganz passabel. Weiterlesen...
Comments

5 Jahre App Store: 5 Apps und 5 Spiele gratis

5JahreAppStore

10 Goodies zum Jubiläum

Als der App Store vor genau 5 Jahren am 10. Juli 2008 eröffnete, gab es gerade mal 500 Anwendungen - jetzt sind es über 900.000. Zum Jubiläum verschenkt Apple für kurze Zeit 5 iOS-Apps und 5 iOS-Spiele, die sonst Geld kosten und die es bisher noch nie gratis gab. Weiterlesen...
Comments

Kurztest: Rise für iPhone und iPad

Rise

Minimalistischer Wecker mit Gestensteuerung und schickem Design

Für viele Anwender gehört das Stellen des bordeigenen Weckers in iOS zu den täglichen Ritualen. Wem das auf Dauer zu langweilig ist, kann mit Rise Alarm Clock für Abwechslung sorgen. Die App glänzt mit gutem Design, einfacher Bedienung und Nerven schonenden Wecktönen. Weiterlesen...
Comments

Linkwertiges: Galerie mit retro-realistischen iPad-Apps

DM1

Analoger Kitsch in der Oberflächen-Gestaltung

Ob man es mag oder nicht - Apps im Design ihrer jeweiligen Vorbilder aus der analogen Welt liegen im Trend. Dank dem jüngst gefeuerten Scott Forstall konnte sich der Skeuomorphismus auch in einige Apple-Anwendungen schleichen. Grafiker Chris Spooner hat eine Galerie mit 30 Retro-Apps für das iPad online gestellt, die als exemplarisch für diesen Designstil gelten können. Hinter den einzelnen Galerie-Bildern finden sich teilweise weitere Screenshots und Infos zu den Programmen. Jetzt ansehen...
Comments

Apple feuert Manager der iOS 6 Karten-Anwendung

MapsFun

Eddy Cue räumt auf

Wie Bloomberg heute berichtet, soll sich Apple von Executive Manager Richard Williamson getrennt haben, dem „Vater der iOS 6 Maps“. Die neue, hauseigene Karten-Anwendung gilt wegen zahlreicher Fehler als fulminanter Flopp. Bereits im Oktober entschuldigte sich Apple-CEO Tim Cook öffentlich für die Panne, gelobte Besserung und besetzte einige Chefposten neu.
Weiterlesen...
Comments

Meine Top 10 Apps 2012

tumblr_m7flcyPmSz1rxsr81o1_500

Bild: Stephen Mertens

Welche Drittanbieter-Programme ich aktuell am häufigsten verwende

Nicht nur berufliche Aufgaben und Anforderungen ändern sich mit der Zeit, auch persönlichen Ansprüche und Vorlieben. Manche Apps, die ich schon seit langem nutze, konnten mich Dank neuer Features und aufgefrischtem Design auch in diesem Jahr wieder überzeugen - andere nicht. Ausserdem gibt es einige Neuzugänge. Meine 3rd-Party-Top-10-Apps in alphabetischer Reihenfolge:

Weiterlesen...
Comments

Kurztest: Tweetbot for Mac

TweetbotMac01

Premium-Twitter-App zum Luxus-Preis

Bei iOS-Nutzern hat sich Tweetbot aufgrund seiner vielen praktischen Features schon seit längerem einen guten Namen gemacht. Nun folgt eine Desktop-Version für OS X 10.7 und 10.8 - allerdings zu einem ungewöhnlich hohen Preis: Ganze 15,99 Euro soll der Spass kosten. Erfahren Sie, wie es dazu kommt und für wen sich die Investition lohnt.Weiterlesen...
Comments

GoPro App für iOS ab sofort gratis erhältlich

GoProApp

Live-Preview und Fernbedienung für HD Hero2 mit Wi-Fi Bacpac

Für die bei Sportlern und Filmleuten beliebte Mini-HD-Kamera GoPro HD Hero2 ist nun die seit langem angekündigte GoPro App verfügbar. Damit lässt sich die Kamera mit allen aktuellen iOS-Geräten drahtlos aus der Ferne bedienen. Ausserdem wird ein Live-Bild übertragen. Welche Möglichkeiten bietet die Kombination aus Hard- und Software?Weiterlesen...
Comments

Gravierende Sicherheitslücken in vielen iOS Apps

iExplorer

Anwendungen von Dropbox, Facebook und vielen anderen ermöglichen kinderleichten Identitätsdiebstahl

Eines vorweg: Es ist sicher nicht das Ende der Welt - aber doch sehr bedenklich - wie leichtferig manche Anbieter mit den persönlichen Informationen ihrer Nutzer umgehen: Wie Garreth Wright herausfand und wie TheNextWeb bestätigte, legen die Apps von Facebook und Dropbox sensible Daten wie z.B. die zur Anmeldung unverschlüsselt in simplen Textdateien ab, anstatt Apples Schlüsselbund-Verwaltung zu nutzen. Was zunächst nach einem handfesten Skandal klingt, muss man bei näherer Betrachtung jedoch etwas relativieren.Weiterlesen...
Comments

Test: Launch Center

LaunchCenter_Title

Praktischer Schnellstarter für das iPhone
Eine meiner Lieblingsanwendungen für das iPhone ist AppCubby’s Launch Center - ein Schnellstarter für häufig wiederkehrende Aktionen: Jemanden anrufen, mal eben was bei Facebook posten, Kollegen eine Nachricht senden, oder eine bestimmte Funktion in einem Programm aufrufen - einmal eingerichtet, steht die gewünschte Aktion künftig mit nur einem Fingertip zur Verfügung. Das ganze ist so unglaublich praktisch, dass ich dachte, ich stelle Euch die App mal in einem kurzen Testbericht vor.Weiterlesen...
Comments

Ab 15. Februar erhältlich: Clear for iPhone [Video]

Clear
Minimalistische To-do-app mit Gestensteuerung [Update]
Realmac Software hat eine neue Aufgaben-Verwaltung für das iPhone angekündigt, die sich durch eine hübsch gestaltete Multitouch-Oberfläche auszeichnet: Clear ist besonders leicht zu bedienen und als eine Art Gegenentwurf zu Flaggschiffen wie OmniFocus gedacht. Die Basisversion wird kostenlos sein. Aus der Anwendung heraus lassen sich weitere Farbschemen und Features erwerben. Clear wird voraussichtlich am Mittwoch, dem 15. Februar im iOS-App-Store erscheinen. Ein kurzes Video soll schon mal etwas Appetit machen: Weiterlesen...
Comments

6Wunderkinder laden zu Wunderkit ein

Wunderkit

Gemeinsam an Projekten arbeiten
Bereits im März haben wir Wunderlist getestet - eine kostenlose To-Do-App mit Sync-Funktion für Mac, PC, iOS- und Android-Geräte. Damals nutzten 300.000 den hübschen Aufgaben-Manager, heute sind es 1.3 Millionen. Von Anfang an war klar, dass Wunderlist nur ein Appetit-Anreger für das eigentliche Produkt sein soll, das nun nach Monaten sorgfältiger Vorbereitung konkrete Formen annimmt: Wunderkit. Die 6Wunderkinder laden zum Ausprobieren ein. Weiterlesen...
Comments

Animoog - der Moog für das iPad

Animoog1

Für kurze Zeit für 79 Cents
Moog Music wurde in den 1950er Jahren von Bob Moog gegründet, einem Pioneer auf dem Gebiet elektronischer Musik. Seine Synthesizer erlangten wegen ihres einzigartigen Sounds und faszinierenden Klangmöglichkeiten schnell Weltruhm. Von Abba bis Zappa - jahrzehntelang gehörte ein Moog in vielen Genres populärer Musik einfach dazu. Die iOS Apps der Firma bilden nicht nur den Sound nach, sie bieten auch Bedienoberflächen, die an die Originale angelehnt sind. Der neueste Wurf der Firma ist Animoog - der Moog für das iPad.Weiterlesen...
Comments

WWDC: App und Tipps zur Entwicklerkonferenz

disWWDCApp640
Wie man für sich das Beste aus dem Konferenz-Besuch herausholt
Apple hat für akkreditierte Entwickler der diesjährigen World Wide Developer Conference (WWDC) eine eigene iOS-App herausgebracht. Sie informiert über sämtliche Sessions und Labs, sowie alle Rahmen-Veranstaltungen von Apple. Aktuelle Updates und eine Auswahl offizieller Fotos runden das Angebot ab. Die WWDC App ist für alle Konferenz-Teilnehmer kostenlos. Apple hat zudem einen (frei verfügbaren) Guide mit Tipps online gestellt, wie jeder für sich das Beste aus seinem WWDC-Besuch machen kann. Ausserdem gibt es auf den Apple-Seiten News, eine Themen-Übersicht, allgemeine Infos und FAQs zur Veranstaltung.

Comments

iPhone App analysiert Fahrverhalten

disDriverFeedback_640

Gratis - von freundlichem Versicherungskonzern
Der grösste US-Autoversicherer StateFarm bietet im App Store die Software Driver Feedback an, mit der Autofahrer ihren persönlichen Fahrstil analysieren können. Das kostenlose Programm greift dabei auf die GPS-Funktionen und Beschleunigungssensoren des iPhones zu. Nach jeder Fahrt erhält der jeweilige Fahrer eine Bewertung, die im Bedarfsfall pädagogische Wirkung entfalten soll. Der Anbieter verspricht, dass keine Wegstrecken übermittelt werden und dass die gespeicherten Ergebnisse keinen Einfluss auf die Prämien eventuell bestehender Versicherungsverträge haben.

Comments

Test: Wunderlist

shotWunderlist
Kostenloser Aufgaben-Manager für Mac, PC und iPhone
Eigentlich sollte man meinen, dass es mittlerweile schon mehr als genug To-do-Apps für Desktop-Computer und Mobilgeräte gibt. Dem Berliner Startup-Unternehmen „6 Wunderkinder“ ist es trotz etablierter Konkurrenz gelungen, innerhalb von nur drei Monaten 300.000 Nutzer für ihr erstes Produkt zu gewinnen: Dem Task-Management-Tool Wunderlist. Ein erster Test zeigt, was es kann.
Weiterlesen...
Comments

Articles for iPhone 2.0 mit neuen Features

shotArticles20_640
Für kurze Zeit zum Sonderpreis von 0,79 €
Articles, die beliebte iPhone-Wikipedia-App von Sophia Teutschler, bietet in Version 2.0 die Möglichkeit, Artikel aus der Online-Enzyklopädie für späteres Lesen zu markieren und nach beliebigen Textstellen in Artikeln zu suchen. Die ebenfalls neue Kartenansicht erlaubt es, mehr über interessante Orte in der aktuellen Umgebung zu erfahren. Articles for iPhone ist Gewinner des Apple Design Awards 2010 und jetzt für kurze Zeit zum Sonderpreis von 0,79 € im App Store zu haben. Wer die Anwendung bereits besitzt, erhält das Upgrade kostenlos.
Comments

Filtatron - die iPhone App von Moog [Video] [Update] [Test]


Spielzeug für Musiker und Soundfreaks:
Synthesizer-Pioneer Moog bietet seit heute eine interessante iPhone-Anwendung im App Store. Filtatron erzeugt Echtzeit-Audioeffekte und hat durchaus das Zeug, ein beliebtes Studio-Tool zu werden. Es ist das erste Mal, dass der original Moog-Sound ausserhalb der relativ teuren Hardware des Hauses zu haben ist.
Update: Ein erster Test verspricht hohes Suchtpotential. Weiterlesen...
Comments

Viele Apps spionieren den Anwender aus


Die Sache mit dem UDID
Eine neue amerikanische Studie weist nach, dass viele iOS-Programme heimlich Nutzerdaten sammeln und übermitteln. Derzeit gibt es für Anwender keine Möglichkeit, dies zu kontrollieren und zu unterbinden - zumindest nicht ohne Jailbreak. Laut Studie entpuppten sich vor allem kostenlose Apps häufig als Spyware. Schuld daran ist der freie Zugriff auf bestimmte Informationen, wie dem Unique Device Identifier (UDID) - der eindeutigen Seriennummer von iPhone, iPad und iPod touch.Weiterlesen...
Comments

OmniFocus jetzt auch für iPad erhältlich


Getting things done: Programme, die dabei helfen, Struktur und Effizienz in den Alltag zu bringen, werden immer beliebter. Vor allem, wenn es sowohl Versionen für den Mac, als auch für das iPhone gibt, die sich gegenseitig synchronisieren. OmniFocus gibt es bereits seit 2008 für beides, jetzt ist auch eine angepasste Version für das iPad erschienen. Weiterlesen...
Comments

Neue MobileMe iDisk App jetzt auch für iPad


Apples iDisk App ist in der neuen Version 1.2 nun universal für iPhone und iPad und glänzt mit zahlreichen Verbesserungen. Die iPad-Version bietet die bereits von anderen Programmen bekannte Zwei-Spalten-Ansicht im Querformat, sowie Popover-Einblendungen für Navigation und Funktionswahl. iDisk-Dokumente können in anderen Programmen, wie z.B. iBooks, Pages oder Numbers geöffnet werden. Die iPhone-Version des Programms wurde für iOS 4 optimiert und unterstützt nun Multitasking und schnellen Programmwechsel. In beiden Versionen lassen sich Links zu freigegebenen Dateien einfach per Email versenden. iDisk.app ist gratis, setzt jedoch einen kostenpflichtigen MobileMe-Account voraus.
Comments

iTunes Accounts gehackt - Charts manipuliert?


Kriminell: In der Buchabteilung des US-App-Stores haben Hacker offenbar mit Hilfe übernommener iTunes-Accounts einer Reihe fragwürdiger vietnamesischer Comic-Apps zu besseren Platzierungen in den Charts verholfen. Die Entwickler Alexandru Brie und Patrick Thomson wunderten sich zeitgleich über das plötzliche Absinken ihrer beliebten Programme in den Rankings und entdeckten, dass sich unter den Top 50 der Bücher-Kategorie 41 Apps des Publishers „mycompany/Thuat Nguyen“ befanden.Weiterlesen...
Comments

Flash-Videos auf iPad, iPhone und iPod touch abspielen


Verwunderlich: Trotz Apples Flash-Verbot für seine Multitouch-Geräte hat es ein Programm in den App Store geschafft, mit dem sich Flash-Inhalte auf iPad, iPhone und iPod touch abspielen lassen: Cloud Browse. Die App geht dabei allerdings einen Umweg: Um den Verdacht zu vermeiden, schädlichen oder unerwünschten Code auszuführen, ruft es einen vollwertigen Firefox-Browser auf, der die Benutzeroberfläche des iPhones wiedergibt und der nicht auf dem Gerät selbst läuft, sondern auf einem Webserver. Auf diese Weise können iPhone & Co. nicht mit potentiellem Schadcode in Berührung kommen, sondern nur der entfernte Server.
Der Nachteil an dieser indirekten Methode ist, dass die Wiedergabe nicht so flüssig läuft, wie man es von einem herkömmlichen Mac oder PC gewohnt ist. Das Programm ist kostenlos, aber derzeit nur im US-amerikanischen App Store und in Englisch erhältlich.
Comments

VoIP über UMTS: Skype 2.0 jetzt im App Store [Update]


Die Version 2.0 der iPhone App von Skype unterstützt nun auch Gespräche über 3G-Mobilfunknetze, startet schneller und bietet eine höhere Sprachqualität auf iPhone 3GS und iPod touch 2G. Wie Skype weiter bekannt gab, sind bis August 2010 alle Anrufe über UMTS von Skype-Nutzer zu Skype-Nutzer kostenlos. Danach verlangt die Firma eine Monatsgebühr, die zusätzlich zum gebuchten Datentarif und den von manchen Mobilfunkanbietern erhobenen VoIP-Zuschlägen fällig werden. Alles zusammen gerechnet dürften Gespräche über Skype und UMTS somit in vielen Fällen kaum billiger sein, als normale Handy-Telefonate. [Update]
Weiterlesen...
Comments

Offiziell: 1 Million iPads verkauft


Schon nach 28 Tagen: Apple hat soeben bekannt gegeben, dass bis letzten Freitag 1 Million iPads verkauft worden sind. Das iPhone hatte nach seiner Einführung 74 Tage gebraucht, um diese Zahl zu erreichen. Ausserdem haben die frisch gebackenen iPad-Besitzer bereits 12 Millionen Apps und 1,5 Millionen iBooks herunter geladen. In Deutschland soll das iPad ab Ende Mai zu haben sein. Apple nimmt ab 10. Mai Vorbestellungen an.
Update: Geek Out bringt am Mittwoch, dem 5. Mai abends einen Praxis-Test des iPad 16 GB.
Comments

iTunes und iPhone drahtlos synchronisieren



Ach was wäre das schön, wenn man iPhone und iPod touch nicht immer über das USB-Kabel mit Mac oder PC verbinden müsste, um sie via iTunes zu synchronisieren. Davon träumen viele Anwender seit langem. Jetzt hat der Entwickler Greg Hughes eine App vorgestellt, mit der das möglich sein soll. Weiterlesen...
Comments

Chirp: Nicht alle Twitter Entwickler sind begeistert


Gestern und heute findet in San Francisco die erste Twitter Entwickler-Konferenz statt: The Chirp Conference. Das Micro-Blogging-Netzwerk hat bereits über 105 Millionen Nutzer und täglich kommen 300.000 neue hinzu. Neben der geplanten Werbeplattform „Promoted Tweets“ wird das Unternehmen künftig auch einen eigenen URL-Shortener einführen. Ausserdem werde es neben der kostenlosen BlackBerry-Twitter-App und dem geplanten Tweetie-Nachfolger Twitter for iPhone auch offizielle Gratis-Programme für Mac und Android geben. Diese Botschaften kommen nicht bei allen Entwicklern positiv an.Weiterlesen...
Comments

Twitter kauft Tweetie [Update]


Twitter hat sich Tweetie, eine der besten Twitter-Apps für das iPhone, einverleibt. Wie das Internet-Unternehmen vergangenen Nacht bekannt gab, wird es die kleine Software-Firma Atebits komplett übernehmen. Tweetie-Entwickler Loren Brichter wird künftig für Twitter arbeiten. Es ist geplant, die bisher für 2,99 Dollar erhältliche Anwendung in Twitter for iPhone umzubenennen und gratis als offiziellen Twitter-Client für das iPhone anzubieten. Später soll es auch eine Version für das iPad geben. Weiterlesen...
Comments

Was sind eigentlich Universal Apps?


Mit dem Verkaufsstart des iPad hat sich das Angebot im App Store erneut vergrössert. Viele Entwickler haben ihre Programme bereits an das iPad angepasst, oder bieten spezielle Versionen dafür an. Mittlerweile sind im iTunes Store drei verschiedene App-Typen erhältlich. Geek Out erklärt die Unterschiede.Weiterlesen...
Comments

iPad Launch: 10 interessante Apps zum Vorfreuen


Bevor die ersten Käufer des iPad das Internet mit Auspack-Dokus überschwemmen und Online-Magazine ihre Testberichte veröffentlichen, ist es vielleicht Zeit, sich einmal die bereits erhältlichen iPad Programme anzusehen. Geek Out stellt 10 Apps vor, auf die sich künftige User freuen können.Weiterlesen...
Comments