GEEK OUT
STAY HUNGRY. STAY FOOLISH.

iTunes Match jetzt auch in Deutschland [Update]

iTunesMatch
Musik aus der Wolke
iTunes Match ist bereits seit November in den USA erhältlich. Heute hat Apple das Angebot in zahlreichen weiteren Ländern an den Start gebracht, darunter auch in Deutschland. Mit iTunes Match können Anwender ihre gesamte Musikbibliothek - auch selbst Geripptes - zum Preis von 24,99 Euro pro Jahr via iCloud auf allen angemeldeten Geräten verfügbar machen.

Egal in welcher Auflösung die Songs beim Kunden vorliegen, sie werden in Apples magischer Wolke zu DRM-freien AAC-Dateien im iTunes Plus Format (256kb/s) und lassen sich bequem auf alle Geräte eines iTunes-Kontos herunterladen. Songs, die nicht im iTunes Store erhältlich sind, werden in die persönliche iCloud hochgeladen und stehen damit ebenfalls zur Verfügung. Das Limit für nicht bei iTunes erworbene Songs liegt bei 25.000.

iTunes Match ist eine Ergänzung zum kostenlosen iTunes in der Cloud, mit dem sich schon seit einiger Zeit sämtliche iTunes-Einkäufe direkt aus dem Netz auf bis zu fünf Mac/PC und beliebig viele iOS-Devices herunterladen lassen. Das lästige Anstöpseln und Synchronisieren via USB-Kabel entfällt auf diese Weise.

Update: Wegen der grossen Nachfrage scheinen derzeit viele Anwender Probleme zu haben, auf den iTunes Store zuzugreifen. Schon im Vorfeld gab es teils erhebliche Schwierigkeiten mit iTunes Match, wie die Apple Support Foren belegen. Das Update auf iTunes 10.5.2 soll einige Bugs beheben.

Illustration: Apple Inc; Text: Thomas Landgraeber

Hat Ihnen dieser Beitrag gefallen?
Dann teilen Sie ihn mit Freunden und Kollegen, abonnieren Sie den RSS-Feed,
oder folgen Sie mir. Ich freue mich auch über jeden Kommentar. Vielen Dank.



WERBUNG

blog comments powered by Disqus