GEEK OUT
STAY HUNGRY. STAY FOOLISH.

iPad ab Freitag in deutschen Stores erhältlich [Update]


Am kommenden Freitag, dem 28. Mai, startet der iPad-Verkauf nun endlich auch in Deutschland. Wie Apple bekannt gab, wird es ab 8 Uhr morgens in den Apple Retail Stores erhältlich sein. Bei welchen “ausgewählten Premium Resellers” es darüber hinaus noch zu haben ist, bleibt weiter unklar. Unbestätigten Berichten zugfolge soll es das iPad unter anderem auch bei Gravis und m-store geben, allerdings ist nicht bekannt, in welchen Filialen und ob überhaupt nennenswerte Stückzahlen verfügbar sind.

Apple beliefert seit geraumer Zeit bevorzugt die eigenen Verkaufskanäle - sehr zum Leidwesen vieler Händler. Und so können sich Kunden, die direkt im Apple Online Store bestellt haben, dieser Tage über eine Versandbestätigung mit dem Liefertermin “28. Mai oder früher” freuen, während viele Händler nicht mal Bestellungen aufgeben können, um ihre Kunden zu bedienen.

Bemerkenswert ist in diesem Zusammenhang auch, dass das iPad (vorerst?) nicht Bestandteil von Affiliate-Programmen ist, wie sie etwa über Tradedoubler oder Zanox vertrieben werden. Es wird also im Netz keine Flut von iPad-Werbebannern geben und Website-Betreiber werden nicht mitverdienen.

Übrigens: Wer jetzt erst im Apple-eigenen Online Store bestellt, muss sich gedulden: Dort wird zur Zeit als nächst-möglicher Liefertermin “Juni” genannt - es kann also etwas dauern. Bessere Chancen dürfte man in den Apple Retail Stores haben.

Noch ein Tipp: Wer sich für ein 3G-Modell interessiert und noch nicht bestellt hat, oder einen geeigneten 3G-Online-Tarif sucht, findet bei macmagazin.de eine Übersicht.

Werbung

blog comments powered by Disqus