GEEK OUT
STAY HUNGRY. STAY FOOLISH.

Apple bestätigt WLAN-Probleme beim iPad und bietet Lösungen



Geek Out
berichtete schon früh darüber, dass sich momentan in den Apple Diskussionsforen die Klagen mancher iPad Besitzer mit WLAN-Problemen mehren. Nun bestätigte Apple, dass es bei einigen Geräten unter bestimmten Umständen zu Störungen kommen kann und veröffentlichte Support-Informationen.

Die Beschwerden der Anwender sind unterschiedlich. Die einen klagen darüber, dass sie sich nicht mehr mit ihrem WLAN-Router verbinden können, wenn das iPad aus dem Schlafmodus erwacht. Andere bekommen nur dann ausreichenden Empfang und Datendurchsatz, wenn sie sehr nahe an der Basisstation stehen. Zudem berichten einige User über insgesamt schwache WLAN-Leistung, häufige Verbindungsabbrüche und eine extrem schwankende Empfangsstärke. Anscheinend betreffen die Probleme vorwiegend Dualband-WLAN-Router - und zwar sowohl die von Apple, als auch die von Drittherstellern.

Apple hat nun ein spezielles FAQ mit Links zu Hinweisen und Lösungsmöglichkeiten veröffentlicht und noch ein weiteres Support-Dokument online gestellt.

Noch ist nicht klar, wie verbreitet diese Probleme eigentlich sind. In den Foren melden sich zwischendurch immer wieder iPad Besitzer, die nach eigenen Angaben überhaupt keine Schwierigkeiten haben. Und angesichts von 300.000 verkauften Geräten allein am ersten Tag, scheint die Anzahl der Betroffenen - zumindest in den Apple Diskussionen - nicht unbedingt auf ein Massenproblem hinzuweisen.

Update: In den Apple Foren berichten einige Betroffene von problemlosem Austausch ihrer iPads durch Apple. Einzelne konnten auf Wunsch und gegen entsprechenden Aufpreis auch auf ein teureres Modell wechseln.


Via: Apple Discussion Forums; Screenshot und TText: Thomas Landgraeber

Hat Ihnen dieser Beitrag gefallen?
Dann teilen Sie ihn mit Freunden und Kollegen, abonnieren Sie den RSS-Feed,
oder folgen Sie mir. Ich freue mich auch über jeden Kommentar. Vielen Dank.



WERBUNG

blog comments powered by Disqus