GEEK OUT

Stay hungry. Stay foolish.
banSierra3@2x

WWDC 2014 vom 2.-6. Juni

WWDC2014Logo

Neue Produkte erwartet

Apples Entwicklerkonferenz WWDC (Word Wide Developer Conference) findet dieses Jahr vom 2.-6. Juni in San Francisco statt. Wegen der grossen Nachfrage werden die Tickets diesmal per Los zugeteilt. In der Vergangenheit wurden bei der Eröffnungsveranstaltung stets neue Produkte präsentiert. So könnte es dieses Jahr neben frischer Hardware einen Ausblick auf iOS 8 geben.

Zu Beginn der WWDC 2013 hat Apple iOS 7 und OS X Mavericks vorgestellt, sowie den neuen Mac Pro und ein aufgefrischtes MacBook Air. Sofern Apple bei jährlichen Upgrade-Zyklen bleibt, dürfte dieses Mal iOS 8 präsentiert werden. Ob es auch ein Preview des nächsten Mac-Betriebssystems geben wird, das seit Monaten als OS X 10.10 "Syrah" durch die Gerüchteküchen geistert, ist ungewiss.

WWDC2013OSX

In den kommenden Wochen wird es haufenweise Spekulationen darüber geben, welche Neuheiten Apple ansonsten noch vorstellen könnte. Neue iPhones und iPads gelten als eher unwahrscheinlich. Mit neuen MacBook Pro wird erst zum Beginn des Weihnachtsgeschäfts gerechnet. Möglich wären aber neue iMacs, Mac minis und MacBook Air.

Ausserdem scheint es demnächst ein neues Apple TV zu geben. An ein ausgewachsenes Fernsehgerät von Apple glaubt derzeit kaum noch jemand. Stattdessen wird es wohl erneut eine aufgepeppte Settop-Box geben, die bekanntlich auch als Mediaplayer im heimischen Netzwerk dient.

Es ist müssig, über neue Apple-Hardware bei der WWDC zu spekulieren, denn dort steht traditionell Software im Vordergrund. Jedes Jahr pilgern im Juni Heerscharen an Entwicklern zum Moscone Center in San Francisco. Schon lange übersteigt die Nachfrage das Angebot. Die Tickets für die WWDC 2012 waren nach 2 Stunden ausverkauft, 2013 gingen sie innerhalb von 2 Minuten weg. Tausende Interessenten hatten keine Chance.

WWDC2014Ticket
Deshalb vergibt Apple die Eintrittskarten dieses Jahr per Losverfahren: Registrierte Entwickler können sich bis 7. April 19 Uhr MEZ um Tickets bewerben, die Auslosung findet noch am selben Tag statt – wobei "Auslosung" nicht bedeutet, dass es die Tickets nun gratis gibt. Sie kosten wie in den Jahren zuvor 1.599 US-Dollar pro Person.

Die Eintrittskarten werden im Zufallsverfahren vergeben und sind nicht übertragbar. Entwickler, die ein Ticket ergattert haben und kurzfristig erkranken, oder ist aus anderem Grund verhindert sind, können ihre Eintrittskarte auf eine andere Person umschreiben lassen. Diese muss allerdings ebenfalls zuvor schon bei Apple als Entwickler(in) registriert sein. Schüler und Studenten können sich erneut für ein kostenloses Ticket bewerben.

WWDC2014SDK

Die WWDC 2014 umfasst laut Apple wieder über 100 Sessions zu Neuheiten und Technologien rund um iOS und OS X. Und auch in diesem Jahr sollen über 1.000 Ingenieure und Software-Spezialisten des Konzerns vor Ort sein, um Entwicklern in sogenannten Labs mit Rat und Tat zur Seite zu stehen. Ausserdem gibt es wieder eine ganze Reihe an Veranstaltungen.

Für alle Entwickler, die nicht persönlich vor Ort sein können, wird Apple noch im Lauf der Veranstaltungswoche sämtliche Sessions als Video-Mitschnitte online zur Verfügung stellen. Die Vergabe der Apple-Design-Awards für herausragende iOS- und Mac-Apps soll diesmal live auf der Entwicklerseite des Unternehmens übertragen werden.

Sollte iOS 8 offiziell vorgestellt werden, haben registrierte Entwickler vermutlich wieder die Möglichkeit, ein Preview des neuen Betriebssystems zum Ausprobieren herunter zu laden. Entweder direkt nach der Keynote, oder zu einem angekündigten Termin. Die Veröffentlichung der finalen Version wird nicht vor September erwartet.

Ähnliche Artikel
iPhone 6 mit 4,7" und 5,5" Displays?
iTunes-Sync: Apple beendet iCloud-Zwang
iOS 8: So könnte Healthbook aussehen
Mehr...


Bilder: Apple Inc; Text: Thomas Landgraeber

Wenn Ihnen diese Seite gefällt, folgen Sie mir:

Facebook Pinterest Twitter RSS-Feed


WERBUNG

blog comments powered by Disqus