GEEK OUT

Stay hungry. Stay foolish.
banSierra3@2x

Mountain Lion: "Sichern unter..." wirkt destruktiv [Update 2]

Sichern_unter2

Aufgepasst: Neue Version eines Dokumentes überschreibt die vorherige

Viele Mac-User haben sich schon gefreut: Apple hat mit Mountain Lion eine alte Funktion zurückgebracht: Wenn man die Alt-Taste gedrückt hält, erscheint im „Ablage“-Menue statt „Duplizieren“ der gewohnte „Sichern unter...“-Befehl. Doch wie sich nun herausstellt, ist diese Funktion fehlerhaft. Oder besser gesagt: Sie verhält sich anders, als Mac-User es erwarten. Denn das neue „Sichern unter...“ legt nicht nur eine neue Version des Dokumentes ab, sondern überschreibt auch die vorherige. Sehen Sie selbst:

1. Wir legen ein Testdokument an, das wir „Version 1“ nennen:

Version1

2. Dann ändern wir den Text etwas und sichern es unter dem Namen „Version 2“:

Version2

3. Das Ergebnis: Beim erneuten Öffnen der „Version 1“ stellen wir fest, dass auch diese mit dem neuen Inhalt überschrieben wurde:

Ergebnis

Viele langjährige Mac-User werden sich blind darauf verlassen, dass der „Sichern unter...“-Befehl die vorherige Version erhält und die Änderungen nur in der neuen abspeichert. Wer also häufig bestehende Dokumente als Vorlage z.B. für neue Rechnungen nutzt, wird mit dem derzeitigen „Sichern unter...“ möglicherweise sein blaues Wunder erleben, wenn er die vermeindlich unberührt geblieben Vorversion erneut öffnet und feststellt, dass diese nun auch der neuen Version entspricht. Schuld daran ist die systemweite „Auto-save“-Funktion von Mountain Lion.

Update

Leser 'Beltran' hat uns in den Kommentaren darauf aufmerksam gemacht, dass der Fehler nicht auftritt, wenn man gleich zu Beginn das Dokument unter anderem Namen abspeichert - also noch bevor irgedwelche Änderungen gemacht wurden. Das ist richtig. Diese Vorgehensweise ist identisch mit dem „Duplizieren“-Befehl.

Das Problem ist nur, dass Mac-User aus alter Gewohnheit davon ausgehen, dass beim „Sichern unter...“ Dialog tatsächlich nur die neue Version abgespeichert wird und die vorherige erhalten bleibt. Um dem nachzukommen, müsste Apple das automatische Sichern des ursprünglichen Dokumentes umgehen bzw. rückgängig machen, wenn sich der Anwender für das „Sichern unter...“ entscheidet. Das ist momentan nicht der Fall.

Workaround

Solange Apple nichts an Mountain Lion ändert, sollten Anwendern lieber die „Duplizieren“-Funktion verwenden. So ist sichergestellt, dass ältere Versionen zuverlässig konserviert bleiben.

Was tun, wenn es schon passiert ist?

Keine Panik! Sollte aus Versehen die neue Version abgespeichert worden sein, kann man unter „Ablage“ > „Zurücksetzen auf...“ zu einer früheren Version zurückkehren.

Kommentar

Das ist natürlich alles viel zu kompliziert und verwirrend. Apple sollte hier möglichst bald Klarheit schaffen und den „Sichern unter...“-Befehl entweder wieder entfernen, oder ihm ein Verhalten angedeihen lassen, welches den Erwartungen der Nutzer entspricht.

Update 2

Apple hat mit OS X 10.8.2 den Fehler behoben. Die Funktion verhält sich nun so, wie man es erwartet.

Mehr
Alle Tipps und Tricks

Werbung


Quelle: Lloyd Chambers; via Marco Arment; Screenshots & Text: Thomas Landgraeber

blog comments powered by Disqus