GEEK OUT
STAY HUNGRY. STAY FOOLISH.

Schreibt WeTab-Chef selbst 5-Sterne-Rezension? [Update]


Nicht gut, sondern sehr sehr gut
Das als „iPad-Killer“ angekündigte Tablet-Device WeTab erhält bei Amazon.de recht unterschiedliche Kunden-Rezensionen. Vielen gefällt es, aber manche sind auch enttäuscht. Der Kunde „Peter Glaser“ gehört zu denen, die das WeTab ausdrücklich loben: Ich muss meine vorige Rezension korrigieren: Das WeTab ist nicht gut sondern sehr sehr gut“, schreibt er. „Insgesamt macht das WeTab einen sehr sehr guten Eindruck. Ich kann das Teil nur empfehlen...“. Das ist ihm volle 5 Sterne wert. Beim Blick ins Amazon-Profil entpuppt sich „Peter Glaser“ jedoch als Helmut Hoffer von Ankershoffen. Eine Person gleichen Namens ist Gründer, Gesellschafter und Mitglied der Geschäftsführung der Neofonie GmbH - dem Anbieter des WeTab. (Danke, Boris!)
Update: Mittlerweile wurden Beitrag und Profil bei Amazon.de entfernt. Kollege Richard Gutjahr geht in seinem Blog der Frage nach, ob es sich bei der ganzen Geschichte vielleicht um eine Fälschung handeln könnte. Solange keine Stellungnahmen der beteiligten Firmen und Personen vorliegen, sollte man die Sache also mit gewisser Skepsis betrachten.
blog comments powered by Disqus