GEEK OUT
STAY HUNGRY. STAY FOOLISH.

iPhone 8: Neue Bilder, mögliche Prototypen und allerlei Spekulationen

iPhone8Mackup@2x

Aktuellen Berichten zufolge wird es diese Jahr gleich drei neue iPhone-Modelle geben. Zunächst soll es im gewohnten Zeitraum September/Oktober aufgefrischte Versionen der aktuellen Baureihe geben: „iPhone 7s“ und „iPhone 7s Plus“. Das berüchtigte neue Spitzenmodell „iPhone 8“ könnte erst deutlich später auf den Markt kommen. Grund dafür sollen Fertigungsprobleme und Lieferengpässe bei einigen „neuartigen Komponenten“ sein.

Kürzlich aufgetauchte Fotos von Dummies und angeblichen Prototypen legen nahe, dass das „iPhone 8“ auf der Vorderseite über ein vollflächiges, nahezu randloses Display ohne sichtbaren Home-Button verfügen wird.

iPhone8Hero@2x

Zwischenzeitlich wurde als Ersatz dafür ein möglicher Touch-ID-Sensor auf der Gehäuserückseite gehandelt – ähnlich dem Samsung Galaxy S8. Doch diese Spekulationen scheinen mittlerweile vom Tisch zu sein. Apple scheint die ID-Sensorik entweder mit ins Display zu integrieren, oder auf ganz neue Technik zur Authentifizierung zu setzen.

Eine wesentliche Neuerung des „iPhone 8“ soll ein 3D-Kamerasystem sein, über dessen mögliche Einsatzzwecke bislang nur Vermutungen angestellt werden können. Wird Apple mit dreidimensionaler Gesichts- und Objekterkennung erste Schritte Richtung Augmented Reality unternehmen?

iPhone8Proto@2x

Auf den von Twitter-User Benjamin Geskin veröffentlichten Bildern sind neben Mockups angeblich auch Prototypen des „2017 OLED iPhone“ zu sehen. Das Gehäuse scheint aus einem Stahlrahmen zu bestehen, Vorder- und Rückseite sind aus Glas. Auffällig ist zudem die vertikale Anordnung der rückwärtigen Kameras.

Eine schematische Zeichnung des Innenlebens lässt erahnen, dass das Motherboard deutlich kompakter ausfallen wird, als bei den bisherigen Modellen. Auf diese Weise wäre trotz eines etwas flacheren Gehäuses genügend Platz für einen stärkeren Akku. Der könnte zwingend erforderlich sein, wenn es stimmt, dass das „iPhone 8“ einen hochauflösenden OLED-Bildschirm erhält.

iPhone8Scheme@2x

Vertrauenswürdige Quellen wie KGI Securities berichten, dass es derzeit noch sowohl mit dem Display, als auch mit anderen „neuartigen Komponenten“ Fertigungs- bzw. Lieferprobleme gibt – wie etwa dem neuen Apple A11 Prozessor in 10-Nanometer-SoC-Technik, dem nagelneuen 3D-Touch-Modul und der sagenumwobenen 3D-Sensorik.

Die Serienfertigung könne deshalb möglicherweise erst im September oder Oktober beginnen, was für eine Markteinführung Ende 2017 oder Anfang 2018 spräche. Apple wird aller Wahrscheinlichkeit nach sämtliche neuen Modelle wie gewohnt auf einem iPhone Event im September vorstellen.


Ähnliche Artikel
Apple Music: Warum manche Songs einfach verschwinden
iOS-Tipp: So spürt man veraltete Apps auf, die nicht mit iOS 11 kompatibel sind
iPhone 7 Tipp: Klickwiderstand der Home-Taste einstellen

Zur Startseite…

Via KGI Securities, 9to5Mac; Bilder: Benjamin Geskin;
Text:
Thomas Landgraeber;

Hat Ihnen dieser Beitrag gefallen?
Dann teilen Sie ihn mit Freunden und Kollegen, abonnieren Sie den RSS-Feed,
oder folgen Sie mir. Ich freue mich auch über jeden Kommentar. Vielen Dank.



WERBUNG

blog comments powered by Disqus