GEEK OUT

Stay hungry. Stay foolish.
banSierra3@2x

Neue Thunderbolt Produkte im Anflug

ThunderboltDetail

Auswahl an Peripherie-Geräten wächst

Auf der gerade zu Ende gegangenen National Association of Broadcasters Show in Las Vegas wurden wieder einige neue Produkte mit Thunderbolt-Anschluss vorgestellt, die im Laufe des Jahres auf den Markt kommen werden.


Nicht nur bei Profis steigt der Bedarf an Geschwindigkeit und Speicherplatz kontinuierlich, auch Privatanwender interessieren sich zunehmend für Intels moderne Peripherie-Schnittstelle Thunderbolt - zumal alle aktuellen Macs (mit Ausnahme des Mac Pro) mit diesem Anschluss ausgestattet sind.


Das Produktangebot war in diesem Bereich bisher recht überschaubar. Das scheint sich nun zu ändern. Immer mehr Hersteller kündigen passende Geräte an. Die Neuheiten im Überblick:


ThunderboltStation

CalDigit Thunderbolt Station

CalDigit wird im Juli mit dem Thunderbolt Station ($199) eine vielseitige Thunderbolt-Dockingstation für Macs and PCs auf den Markt bringen, das ähnliche Anschlussmöglichkeiten wie Apples Thunderbolt Display aufweist: 3x USB 3.0, 1x Gigabit Ethernet, 1x HDMI, sowie separate Audio-I/Os.


T3RAID

CalDigit T3 RAID

CalDigit kündigte mit dem T3 RAID ausserdem ein neues Thunderbolt-Festplattengehäuse mit 3 wechselbaren Laufwerkmodulen an, von denen sich zwei wahlweise auch als RAID 0 oder RAID 1 verwenden lassen. Verschiedene HDD- und SSD-Versionen stehen zur Wahl. Die 6TB-Variante mit 3 herkömmlichen 2TB-HDDs kostet $699, während das grosse 12TB-Modell mit $1199 zu Buche schlägt. Für die SSD-Versionen stehen die endgültigen Konfigurationen und Preise noch nicht fest.



SonnetEchoExpress

Sonnet Echo Express III-D und III-R

Sonnet Technology hat mit den Echo Express III-D and III-R zwei PCIe-Expansion-Bays vorgestellt, die je 3 Erweiterungskarten voller Länge und Höhe aufnehmen. Damit lässt sich Hardware dieses vor allem von Profis geschätzen Formates an jedem Mac mit Thunderbolt-Anschluss betreiben. Das Echo Express III-D ($979 ) ist das Desktop-Modell, während sich das III-R ($1179 ) für den Einbau in Racks eignet.



BlackmagicMultiDock


Blackmagic MultiDock

Blackmagic Design bringt mit dem neuen MulitDock ein Rack-fähiges Thunderbolt-Festplattengehäuse mit 4 Einschüben für herkömmliche 2,5" HDDs oder SSDs, die sich nach Belieben getrennt oder als RAID nutzen lassen. Ab Mai 2012 verfügbar. Preis ohne Laufwerke: ca. €550.


G-DrivePRO

G-Drive PRO mit Thunderbolt

G-Technology hat mit dem G-Drive Pro< ein klassisches, externes Thunderbolt-Festplatten-System mit 2GB ($700 ) oder 4GB ($850) Kapazität vorgestellt, das im Sommer erscheinen wird. Trotz der Verwendung herkömmlicher 3,5" HDDs sollen laut Hersteller Datentransferraten von bis zu 450MB/s möglich sein.


G-DockEV

G-DOCK ev

Eine Alternative stellt das G-Dock ev ($750) von G-Technology dar. Es bietet 2 Module mit herkömmlichen 1TB-Festplatten, die sich als RAID 0, RAID 1 oder JBOD konfigurieren und im laufenden Betrieb wechseln lassen. Die Module verfügen zusätzlich über eine USB 3.0 Schnittstelle, sodass sie auch extern ohne G-Dock verwendet werden können. Zusätzlcihe Module kosten $150 (500GB) bzw. $200 (1TB).



Bilder: Apple Inc, CalDigit, G-Technology, Sonnet; Text: Thomas Landgraeber

Wenn Ihnen diese Seite gefällt, folgen Sie mir:

Facebook Pinterest Twitter RSS-Feed


WERBUNG

blog comments powered by Disqus