GEEK OUT
STAY HUNGRY. STAY FOOLISH.

Apple: Neue Software ohne Ende

Apps
iOS 5.1, iPhoto für iOS und Updates für etliche Programme
Apple hat diese Woche nicht nur neue Hardware vorgestellt. Auch bei der Software hat sich einiges getan. iOS 5.1 bringt neben unzähligen kleineren und grösseren Verbesserungen auch einige neue Features. Ausserdem schliesst es gemeinsam mit dem neuen iTunes 10.6 nicht weniger als 99 Sicherheitslücken. In den letzten Tagen hagelt es zudem Updates für Apple Software. Darunter finden sich auch einige interessante Neuheiten. Ein Überblick.

Was bringt iOS 5.1 genau?
Neben einer Vielzahl an Fehlerbehebungen soll das Update vor allem die Akkulaufzeit der iPhones verbessern. Auch auf dem iPhone 4S kann man nun den stromfressenden 3G-Datenverkehr (UMTS) einfach abschalten. Die Kamerafunktion lässt sich bei gesperrtem Display jetzt schneller erreichen, indem man die Home-Taste einmal drückt und dann den Sperrbildschirm einfach nach oben schiebt. Im PhotoStream lassen sich Bilder nun endlich auch löschen - allerdings nur vom jeweiligen Gerät, nicht vom iCloud-Server. Auf dem iPhone 4S und dem neuen iPad unterstützt die Gesichtserkennung die Autofocus-Funktion. Siri wurde zwar verbessert, allerdings kann sie nach wie vor keine Fragen zu bestimmten Themenbereichen wie Navigation oder Allgemeinwissen beantworten.

iLife und iWork
Kein neues iOS ohne neue iTunes-Version - das kennen Anwender bereits. Das Apple aber - wie in dieser Woche - (fast) alle iLife- und iWork-Programme, sowie etliche andere Apps für iOS und OS X auf einen Schlag aktualisiert, ist neu. Dabei handelt es sich nicht nur um technische Updates, es sind auch einige neue Funktionen zu finden. iMovie für iOS bekommt ein paar Features von der aktuellen Mac-Version geschenkt, wie etwa Movie Trailers und Storyboard. Und Garageband erhält endlich eine Exportfunktion zu iMovie.

Neu: iPhoto for iOS
Um den Hype um das neue iPad weiter anzuheizen, hat Apple eine speziell auf iOS-Devices angepasste Version von iPhoto vorgestellt: iPhoto for iOS soll mit Multitouch-Bedienung, professionellen Effekten und verschiedenen Pinselvarianten, sowie automatisierten Korrekturen wie Begradigung oder Farbanpassung kaum noch Wünsche offen lassen. In Alben können neben Fotos auch Notizen, Kalender, Karten und Wetterberichte zu den jeweiligen Locations gespeichert werden. Sharing-Funktionen erlauben das schnelle Verteilen von Alben und Fotos über iCloud, Facebook, Flickr, Twitter & Co, sowie den direkten Austausch zwischen iOS-Geräten. Der Preis von lediglich €3,99 Euro dürfte vielen Anbietern vergleichbarer Apps zu schaffen machen. Federico Viticci von Macstories hat ein längliches, aber brauchbares Review geschrieben (in Englisch).

iBooks Author
Apples Authoring-Lösung zum Erstellen elektronischer Bücher für den iBookstore unterstützt nun auch die hohe Auflösung des iPad 3 Retina Displays.

iBooks und iTunes U schon jetzt in höherer Auflösung
Obwohl das neue iPad erst ab 16. März zu haben sein wird (und auch die Frühbesteller erst an diesem Tag beliefert werden sollen) hat Apple schon jetzt seine beliebten iOS Apps iBooks und iTunes U, sowie die Utilities Remote, Find My Friends und Find My iPhone an die viermal höhere Bildschirmauflösung des neuen iPad angepasst. Anscheinend, damit der kleine Kreis ausgewählter Test-Redakteure, die schon jetzt mit Serienmustern des iPad 3 herumspielen dürfen, auch tatsächlich etwas in Händen halten, worüber sie schreiben können. iBooks 2.1 bekam darüberhinaus das neue Touch-To-Highlight-Feature spendiert.

Updates für Apples iOS Apps
Garageband 1.2
Find My iPhone 1.4
iBooks 2.1
iMovie 1.3
iTunes U 1.1
Keynote 1.6
Numbers 1.6
Pages 1.6
Remote 2.3

Updates für Apples Mac-Programme
Garageband 6.0.5
iBooks Author 1.1
iPhoto 9.2.2
iTunes 10.6

Alle genannten Produkte stehen entweder über die eingebaute Software-Aktualisierung des jeweilgen Gerätes, oder in den App Stores zur Verfügung.

Weitere Artikel zu Apples „New iPad“ Event
Das neue iPad im Detail
Neu: iTunes 10.6
Das neue Apple TV: 1080p, Apps, iTunes in the Cloud, mehr...
New iPad Event: Das Video



Illustration: Apple Inc; Text: Thomas Landgraeber

Hat Ihnen dieser Beitrag gefallen?
Dann teilen Sie ihn mit Freunden und Kollegen, abonnieren Sie den RSS-Feed,
oder folgen Sie mir. Ich freue mich auch über jeden Kommentar. Vielen Dank.



WERBUNG

blog comments powered by Disqus