GEEK OUT
STAY HUNGRY. STAY FOOLISH.

Gerüchte: Kommt 2015 ein "iPhone 6s mini" mit 4-Zoll-Display?

iPhoneFamily2014_2

Neues Low-End-Modell als Nachfolger für iPhone 5s und 5c?

Seit Apple mit dem iPhone 6 und iPhone 6 Plus auf grössere Displays setzt, wird darüber spekuliert, ob es noch einen Nachfolger für die kleineren iPhone 5s und iPhone 5c geben wird. Analysten wollen von einem preiswerten "iPhone 6s mini" für 2015 erfahren haben. Aber macht ein neues Billigmodell überhaupt Sinn?

Apple soll bereits an einem neuen 4"-Gerät arbeiten – das berichtet zumindest AppleInsider.com und beruft sich auf Informationen des Analysten Timothy Arcuri von Cowen and Company. Dieser will aus zuverlässigen Quelle erfahren haben, dass es das für Herbst 2015 erwartete "iPhone 6s" in drei Versionen geben wird: mit 4,0", 4.7" und 5,5" grossen Displays.

Während die grösseren Modellen erwartungsgemäss mit nochmals verbesserter Technik gegenüber den aktuellen iPhone 6 aufwarten, könnte Apple das "iPhone 6 mini" zum künftigen Einsteiger-Modell machen, indem man auf Komponenten früherer Baureihen und neue, kostengünstigere Bauteile zurückgreift.

Ob man in Cupertino tatsächlich solche Pläne hat, ist jedoch keineswegs sicher. Die Prophezeiungen von Arcuri waren in der Vergangenheit teilweise zutreffend, manchmal lag er aber auch daneben. So hatte er bereits im Januar 2014 korrekte Details zum iPhone 6 genannt, lag aber falsch mit der Weissagung, das iPhone 6 Plus erhalte einen leistungsfähigen Prozessor als das iPhone 6.

Apple hat jahrelang an vergleichsweise kleinen Displays festgehalten, als andere Hersteller im Premium-Segment schon deutlich grössere Bildschirme anboten. Erst im vergangenen Herbst folgte man diesem Trend mit der Vorstellung des iPhone 6 und 6 Plus, die sich zu echten Kassenschlagern entwickelten.

Wie schon in den Jahren zuvor hält der iPhone-Hersteller derzeit die Modelle des Vorjahres zu reduzierten Preisen im Programm. Ein "iPhone 6s mini" würde als Ergänzung zu iPhone 6s und 6s Plus durchaus Sinn machen – zumal viele Anwender nach wie vor 4"-Displays bevorzugen.

Doch es darf bezweifelt werden, dass Apple für das kleinste Modell der kommenden iPhone-Generation tatsächlich 3-4 Jahre alte Technik verwenden wird. Das würde dem Trendsetter-Image zuwiderlaufen und den Premium-Anspruch der gesamten Baureihe gefährden.

Nicht mehr zeitgemässe Specs und billigere Bauteile wären eher etwas für ein "iPhone 6c". Nach den Erfahrungen mit dem iPhone 5c ist ein neues, gesondertes Low-End-Modell jedoch eher unwahrscheinlich. Apple scheint in diesem Segment mehr Erfolg damit zu haben, ältere Versionen zu reduzierten Preisen in die zweite oder dritte Runde zu schicken.


Ähnliche Artikel
Neue Details zur Apple Watch
Baufortschritt des Apple Campus 2
iPhone 6: Manche Nutzer beklagen häufige Abstürze und "Rainbow-Reboots"

Quelle: AppleInsider.com; Bilder: Apple Inc; Text: Thomas Landgraeber

Hat Ihnen dieser Beitrag gefallen?
Dann teilen Sie ihn mit Freunden und Kollegen, abonnieren Sie den RSS-Feed,
oder folgen Sie mir. Ich freue mich auch über jeden Kommentar. Vielen Dank.



WERBUNG

blog comments powered by Disqus