GEEK OUT
STAY HUNGRY. STAY FOOLISH.

iPhone 4 Empfangsproblem: Keine Lösung per Software


War eigentlich klar: Die Antennen-Problematik betroffener iPhone 4 lässt sich nicht per Software-Update beheben. Das bestätigten AppleCare-Mitarbeiter nun gegenüber Gizmodo: „The incoming software update will not fix this antenna problem, only change the way the phone displays the available signal, make it more accurate“. Die Aktualisierung des Betriebssystems „verbessert“ also die Empfangsanzeige, nicht den Empfang selbst.

Apple empfiehlt, entweder das Telefon anders zu halten, sodass die schmalen Antennenöffnungen am Gehäuserand nicht von den Fingern abgedeckt werden, oder die Verwendung einer Schutzhülle. Leider bietet die Firma den betroffenen iPhone-Besitzern bisher keine kostenlosen Bumper-Hüllen an. Gizmodo hat nun eine Online-Petition gestartet, die Apple genau dazu bewegen soll. Wer möchte, kann gerne teilnehmen.

Geek Out Leser werden sich erinnern, dass wir hier von Anfang an daran
zweifelten, dass sich dieses Hardware-Problem mit einem Software-Fix lösen lässt, doch die meisten Apple-affinen Websites hielten bis heute an dieser Hoffnung fest.


Quelle: Gizmodo; Foto: Apple; Text: Thomas Landgraeber

Hat Ihnen dieser Beitrag gefallen?
Dann teilen Sie ihn mit Freunden und Kollegen, abonnieren Sie den RSS-Feed,
oder folgen Sie mir. Ich freue mich auch über jeden Kommentar. Vielen Dank.



WERBUNG

blog comments powered by Disqus