GEEK OUT
STAY HUNGRY. STAY FOOLISH.

Final Cut Pro X Update mit neuen Pro-Features

FCP10-0-3

Multi-Cam-Unterstützung, erweiterter XML-Support, verbesssertes Chroma-Keying [Update]
Mit dem dritten Update für Final Cut Pro X liefert Apple einige Funktionen, die vor allem von professionellen Anwendern nachgefragt wurden: Version 10.0.3 bringt unter anderem Multi-Cam-Support für zu 64 verschiedene Kameraeinstellungen. Das Material kann dabei aus unterschiedlichen Formaten bestehen und lässt sich automatisch per Zeitstempel, Timecode oder anhand von Audiodateien synchronisieren.

Apple hat zudem das Chroma-Keying verbessert und FCP X endlich mit erweitertem XML-Support ausgestattet, was die Zusammenarbeit mit anderen Programmen deutlich erleichtern wird. Neu ist auch das Broadcast-Monitoring mit Unterstützung für High-End-Displays mit Thunderbolt-Anschluss, sowie PCIe-Karten - allerdings steht diese Funktion vorerst nur in einer frühen Betaversion zur Verfügung. Die Aktualisierung bringt zudem weitere Stabilitäts- und Leistungsverbesserungen.

Ob es Apple mit diesem Update gelingen wird, mehr professionelle Anwender von FCP X zu überzeugen, bleibt abzuwarten. Für kleinere Projekte, Corporate-Videos, Werbung und News wird es bereits von vielen Profis genutzt. Grössere Produktionen werden aber nach wie vor zumeist mit Avid-Produkten realisiert. Manchen Profis ist nach wie vor die eigenbrödlerischen Dateiverwaltung ein Dorn im Auge.

Mit der verbesserten XML-Unterstützung wird es nun zumindest einfacher, mit branchenüblichen Workflows umzugehen. Apple verspricht sich davon vor allem ein möglichst lebhaftes und schnell wachsendes Ecosystem aus Plugins und Erweiterungen von Drittherstellern.

Das Update auf Version 10.0.3 ist für Bestandskunden gratis. Für Compressor und Motion hat Apple ebenfalls Aktualisierungen mit kleineren Verbesserungen veröffentlicht.

Werbung


Illustrationen: Apple Inc; Text: Thomas Landgraeber

blog comments powered by Disqus