GEEK OUT

Stay hungry. Stay foolish.
banSierra3@2x

WWDC 2013: Die besten Newsfeeds und Infokanäle [Update]

KeynoteLive

Wie man sich zuverlässig über alle Neuheiten informiert

Ich erspare Euch hier den 1283. Artikel über mögliche Neuheiten und Gerüchte zu Apples WWDC 2013 Keynote. Stattdessen bringe ich lieber eine Auswahl empfehlenswerter Online-Medien, mit denen Ihr über alles auf dem Laufenden gehalten werdet - auf akzeptablem Niveau.

Offizieller Apple Videostream

Bei früheren Keynotes mussten Anwender, Entwickler und Journalisten, die nicht selbst vor Ort sein konnten, häufig einige Stunden warten, bis Apple einen Videomitschnitt der Eröffnungsveranstaltung online stellte. In den letzten Jahren hat sich die Wartezeit jedoch stark verkürzt. 2012 begann die Übertragung noch während des Events.

UPDATE: Die Keynote wird live im Internet übertragen. Ein Zusammenschnitt wird später am Abend auf der speziell dafür eingerichteten Apple Events Seite verfügbar sein. Wer es nicht ganz so eilig hat, kann die Apple Keynotes auch über iTunes abonnieren, in den Auflösungen SD, 720p oder 1080p.

Die schnellsten Feeds

Auf die Vorteile des Echtzeit-Internets muss man eigentlich nicht mehr hinweisen. Wer unbedingt als erstes wissen möchte, was es Neues gibt, sucht bei App.net, Twitter & Co. nach Hashtags wie #apple, #keynote oder #wwdc.

Die besten Newsticker

Deutsch:
Mac & i des Heise Verlages ist mit eigenen Leuten vor Ort
Macwelt hat bereits mit der Berichterstattung begonnen und ist ebenfalls live dabei.
Englisch:
Engadget ist normalerweise topaktuell, detailreich und mit vielen Bildern.
TUAW kommt häufig etwas über-moderiert, aber unterhaltsam.

Ausführliche Artkel zu allen Neuheiten

Deutsch:
Giga Apple spicht vor allem jüngere User an.
Mac & i bringt alles Wissenswerte auf den Punkt.
MacTechNews versorgt die Fachkundigen.
Macwelt überzeugt meist mit detailgenauen Berichten.
Englisch:
iMore gefällt mit sorgfältig geschriebenen Artikeln zu aktuellen Themen.
Macworld hat das grösste Nachrichten-Angebot und gute Hintergrund-Berichte.
MacStories widmet sich auch ausführlich den Neuheiten von Drittanbietern.
TUAW bringt nicht nur Mainstream-News und ist deshalb beliebt bei Geeks.

Infos für Entwickler

Apple hat zu seiner Entwickler-Konferenz eine eigene App veröffentlicht, die über sämtliche Veranstaltungen informiert. Der volle Funktionsumfang lässt sich allerdings nur mit einem Apple Developer Account nutzen. Dann stehen u.a. kostenlose Videos von den wichtigsten Labs, Sessions, Workshops und Vorträgen zur Verfügung. Mehr Infos zur WWDC 2013.

Parallel zur WWDC findet in der Nähe das alternative Entwickler-Treffen AltWWDC statt, bei dem Themen im Vordergrund stehen, die auf der Original-Veranstaltung nicht ausreichend Platz finden (oder unerwünscht sind).

Die wichtigsten Termine

Die Keynote beginnt am Montag, 10. Juni um 19 Uhr MEZ im Moscone Center in San Francisco. Die begehrten Apple Design Awards werden in der Nacht zu Dienstag (MEZ) am selben Ort verliehen. Die Bash Party findet am Donnerstag, dem 13. Juni um 18 Uhr (Ortszeit) in den Yerba Buena Gardens statt.

Und was gibt es bei Geek Out?

In Zeiten, in denen man selbst auf Allgemeinplätzen wie Spiegel Online zeitnah über Apple-Neuheiten informiert wird, macht es für kleine Sites wie diese keinen Sinn mehr, auch noch zum globalen News-Overkill beizutragen. Ich werde stattdessen in den kommenden Tagen über interessante Details und Hintergründe berichten, die man nicht überall findet.

Illustration: Apple Inc; Text: Thomas Landgraeber

Wenn Ihnen diese Seite gefällt, folgen Sie mir:

Facebook Pinterest Twitter RSS-Feed


WERBUNG

blog comments powered by Disqus