GEEK OUT
STAY HUNGRY. STAY FOOLISH.

Details vom Innenleben des iPad 2 [Update]

iPad 2 Wi-Fi Teardown

Geklebt, nicht gesteckt
Die Kollegen von iFixit.com haben das neue iPad 2 seziert und hochauflösende Fotos online gestellt. Anders als beim iPad 1, dessen Gehäuse von Klammern zusammen gehalten wird, ist das des neuen Modells verklebt und lässt sich nur mühsam mit einer Heissluftpistole öffnen - wovon natürlich dringend abzuraten ist.
Beim Arbeitsspeicher handelt es sich, wie bereits allseits vermutet, um 512MB Low-Power DDR2 RAM von Samsung. Die NAND-Flash-Speicher stammen von Toshiba. Die neuen Akkupacks sind mit 25 Wattstunden nur minimal stärker, als die des Vorgängers. Neu ist auch der A5 Prozessor (APL0498), mit zwei Rechenkernen und (weiterhin) 1GHz Taktfreqenz und 200MB Bus. Bei den übrigen Chips hat sich offenbar wenig bis gar nichts geändert. Die Technik ähnelt der des iPad 1 und iPhone 4.
Update: iFixit.com hat nun auch das optional erhältliche Smart Cover obduziert und erklärt, wie es funktioniert: Ganze 21 Magnete sorgen für richtigen Sitz und die automatische Schlaf-/Weckfunktion. Zum iFixit.com Artikel...
blog comments powered by Disqus