GEEK OUT
STAY HUNGRY. STAY FOOLISH.

Apple zwingt Apfelsupport zu Namensänderung


Verwechslungsgefahr? Nach einem Bericht von macnotes.de darf der Mac-Dienstleister Apfelsupport* nicht weiter unter diesem Namen agieren. Apple fordert eine Unterlassungserklärung und eine Umbenennung der Firma. Ausserdem müssen sowohl die eingetragenen Wortmarke, als auch die zugehörige Domain apfelsupport.de gelöscht werden. Über die näheren Gründe ist bislang wenig bekannt. Das Wiesbadener Unternehmen, das vorwiegend Firmenkunden in Sachen Mac und Netzwerk betreut, hat sich bereits in Bugsupport umbenannt.

Ob Apple zuvor versuchte, mit milderen Mitteln vorzugehen, ist unklar. Dem Artikel zufolge bestehen von Seiten des kalifornischen Herstellers keine finanziellen Forderungen in Form von Abmahngebühren oder ähnlichem. Allerdings bleibt der Dienstleister nun auf erheblichen Kosten für den Rechtsbeistand, die Umgestaltung des Firmenauftritts und die Bekanntmachung des neuen Namens sitzen.

In der deutschen Mac-Szene hat die Geschichte für einiges Aufsehen gesorgt. Apple ist dafür bekannt, gegen unerlaubte Verwendung der eigenen Schutzmarken und Produktnamen vorzugehen, auch wenn diese nur in Teilen in anderen Firmennamen oder Webdomains vorkommen. Dass nun auch Schutzrechte für allgemeine Begriffe und gänzlich andere Schreibweisen und Sprachen beansprucht werden, ist neu.

Auch wenn es verständlich ist, dass die kleine Firma aus Wiesbaden eine gerichtliche Auseinandersetzung mit dem Giganten aus Cupertino scheut, wäre es doch interessant zu erfahren, wie die deutsche Justiz den Fall beurteilt. Müssen nun auch Websites wie apfeltalk.de den Zorn der Anwälte fürchten? Und was ist mit apfelkuchen.de?

Erstaunlich, dass Apple ausgerechnet gegen jene vorgeht, die ihnen täglich viel Kundenärger vom Hals halten. Denn es sind vor allem die kleineren Systemhäuser, Händler und Supporter, die den Anwendern die Produkte nahebringen und ihnen helfen, sie bestmöglich zu nutzen.

*Anmerkung: Die verlinkte Seite ist möglicherweise nicht mehr erreichbar.
Hinweis: Dieser Artikel wurde um 00.32 Uhr noch einmal überarbeitet.


Quelle: macnotes.de; Bild: Bugsupport; Text: Thomas Landgraeber

Hat Ihnen dieser Beitrag gefallen?
Dann teilen Sie ihn mit Freunden und Kollegen, abonnieren Sie den RSS-Feed,
oder folgen Sie mir. Ich freue mich auch über jeden Kommentar. Vielen Dank.



WERBUNG