GEEK OUT
STAY HUNGRY. STAY FOOLISH.

Animoog - der Moog für das iPad

Animoog1

Für kurze Zeit für 79 Cents
Moog Music wurde in den 1950er Jahren von Bob Moog gegründet, einem Pioneer auf dem Gebiet elektronischer Musik. Seine Synthesizer erlangten wegen ihres einzigartigen Sounds und faszinierenden Klangmöglichkeiten schnell Weltruhm. Von Abba bis Zappa - jahrzehntelang gehörte ein Moog in vielen Genres populärer Musik einfach dazu. Die iOS Apps der Firma bilden nicht nur den Sound nach, sie bieten auch Bedienoberflächen, die an die Originale angelehnt sind. Der neueste Wurf der Firma ist Animoog - der Moog für das iPad.

Die App ist ein Musikinstrument - laut Hersteller der erste professionelle, polyphonische Synthesizer, der speziell für das iPad entwickelt wurde. Mit der neuen “Anisotropic Synth Engine” ist es ganz einfach, auf einer X/Y-Matrix neue Sounds zu modellieren. Die Oberfläche ist auf insgesamt vier editierbare Einstellungsfenster verteilt, wobei alten Moog-Hasen vieles bekannt vorkommen wird.

Animoog2

Neulingen bietet Animoog einen guten ersten Eindruck, was mit den grösstenteils mehere Tausend Euro teuren Hardware-Synthesizern von Moog möglich ist. Wem die kleine Display-Klaviatur der App zu popelig ist, kann ein USB-Midi-Keyboard via iPad Connection Kit anschliessen.

Die ersten 30 Tage (bis 15. November 2011) gibt es Animoog im App Store zum Einführungspreis von für nur €0,79, danach wird es wohl €24,99 kosten ($29,90). Wer sich dafür interessiert, sollte also bald zuschlagen.

Neben Animoog gibt es bereits seit einiger Zeit Filtatron (Geek Out Test) für iPhone und iPod touch. Moog wendet sich mit seinen iOS-Apps an Amateure und Profis gleichermassen. Wegen der auf vier Fenster verteilten Oberfläche eignen sie sich jedoch nur bedingt zur Live-Perfomance. Ihre Stärke liegt eher im einfachen, komfortablen Ausprobieren neuer Sounds und zum Festhalten musikalischer Ideen.


Biler: Moog Music; Text: Thomas Landgraeber

Hat Ihnen dieser Beitrag gefallen?
Dann teilen Sie ihn mit Freunden und Kollegen, abonnieren Sie den RSS-Feed,
oder folgen Sie mir. Ich freue mich auch über jeden Kommentar. Vielen Dank.



WERBUNG

blog comments powered by Disqus