GEEK OUT
STAY HUNGRY. STAY FOOLISH.

Gerüchte: iPad mit 13-Zoll-Display in der Pipeline

iPadFamily2014

Fertigung soll teilweise schon begonnen haben [Update]

Derzeit verdichten sich die Hinweise darauf, dass Apple demnächst ein 13 Zoll grosses iPad vorstellen wird, das die Modellreihe nach oben ergänzen und mehr Nutzer von Desktop-PCs und Notebooks auf die iOS-Plattform locken soll.

Bereits im Juli berichtete das Wall Street Journal, man habe aus Zulieferer-Kreisen erfahren, dass der kalifornische Konzern an einer knapp 13 Zoll grossen Variante des Tablets arbeite. Diese könnte im Mai 2014 auf den Markt kommen, so das Blatt damals.

Kurz nach der überraschenden Umbennenung des klassischen 9,7-Zoll-Modells in iPad Air Ende Oktober machten weitere Berichte die Runde, Apple habe schon mit der Testproduktion eines grösseren iPads begonnen.

Nun heizt die Korea Times die Gerüchteküche weiter an: Ein koreanischer Apple-Zulieferer fertigt angeblich bereits 12,9 Zoll Retina-Displays in Serie. Die Kollegen von MacRumors haben sich schon vor einiger Zeit Gedanken über die mögliche Bildschirm-Auflösung und Pixel-Dichte eines solchen Jumbo-Touchscreens gemacht.

Zu den technischen Details ist bislang nichts weiter bekannt. In Fachkreisen geht man davon aus, dass Apple den A7 Prozessor, der bereits im iPhone 5s, dem iPad Air und dem Retina iPad mini zum Einsatz kommt, modifizieren und an die höheren Grafik-Anforderungen anpassen wird.

Angesichts der offenbar zügig fortschreitenden Entwicklung wird nun auch ein früherer Vorstellungstermin für möglich gehalten. In Branchenkreisen ist von März oder April 2014 die Rede. Noch gibt es aber keinerlei Beweise, dass ein 13" iPad überhaupt existiert.

Die Einführung einer grösseren iPad-Modellreihe könnte dem seit Jahren schwächelnden PC-Markt weiter zusetzen. Immer weniger Käufer greifen zu klassischen Computern, da sich viele alltägliche Aufgaben einfacher mit mobilen Touchscreen-Geräten erledigen lassen. Auch Konkurrenten wie Microsoft und Samsung sollen an Tablets dieser Grösse arbeiten.

Update 27.11.2013
Wie die normalerweise nicht besonders vertrauenswürdige DigiTimes heute berichtet, hat angeblich der taiwanesische Auftragsfertiger Quanta den Zuschlag für die Serienproduktion eines 12,9-Zoll iPad erhalten, das in der zweiten Jahreshälfte 2014 ausgeliefert werden soll.

Das Auftragsvolumen sei relativ klein, da es sich bei dieser Größe nicht um eine Mainstream-Konfiguration handele, glauben "Branchenquellen". DigiTimes orakelt, Quanta könne deswegen "auf eine Reihe von Schwierigkeiten" bei der Produktion stossen.

Ähnliche Artikel
Apples geheime Tools für iPhone-Reparaturen
Mikrofone: Wie ein Neumann U 87 hergestellt wird
Apples globaler Transparenz-Bericht zu Abfragen von Nutzerdaten durch Behörden


Quelle: Korea Times; Mockup: MacRumors; Text: Thomas Landgraeber

Hat Ihnen dieser Beitrag gefallen?
Dann teilen Sie ihn mit Freunden und Kollegen, abonnieren Sie den RSS-Feed,
oder folgen Sie mir. Ich freue mich auch über jeden Kommentar. Vielen Dank.



WERBUNG

blog comments powered by Disqus